Kurzmeldungen

Hausbruch - Der Fahrbahnbelag der Straße Rehrstieg weist Schäden auf. Aus diesem Grund wird der Asphalt von der Enmündung zur Cuxhavener Straße bis Striepenweg erneuert. Im Rahmen der Bauarbeiten wird ergänzend der Fußgängerüberweg in Höhe der Feuerwehr und die Querungsmöglichkeit bei der Busausfahrt auf Höhe der Straße Kleinfeld umgebaut. Die Einmündung der Straße Kleinfeld in den Rehrstieg wird ebenso verändert. Der Fußgängerüberweg wird während der Bauzeit aufgehoben und die Fahrbahnen werden am jeweiligen Baufeld vorbeigeführt.

Vom 07. bis 18. Oktober wird der Rehrstieg von der Cuxhavener Straße bis Kleinfeld gesperrt. In dieser Zeit erfolgen die Asphaltierungsarbeiten. Die Buslinien werden umgeleitet. Hinweise zur Umleitung erhalten Sie an den Haltestellen. Die Arbeiten an den Nebenflächen können nach den Asphaltierungsarbeiten noch andauern. Zur Durchführung der Maßnahme werden Sperrungen und Haltverbote eingerichtet. Die Zufahrt zur P+R-Anlage soll so lange wie möglich gewährleistet werden. dl

Rönneburg - Familien kennen das: Die kalte Jahreszeit kündigt sich an und die Kinder sind aus der Winterjacke, den warmen Pullovern und Hosen herausgewachsen. Auch das Spielzeug ist für den Nachwuchs inzwischen nicht mehr interessant und müsste dringend ausgetauscht werden. Der Flohmarkt in der DRK-Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ im Heinrich-Buchholz-Haus in Rönneburg kommt in dieser Situation gerade zur rechten Zeit.

Am Sonnabend, 7. September, wird zwischen 9 und 13 Uhr auf dem Außengelände der Kita in der Vogteistraße 23 Kinderbekleidung, Spielzeug und vieles mehr aus zweiter Hand angeboten. Auf die Kinder wartet von 10 bis 12 Uhr ein kreatives Spielangebot. Es gibt Grillwurst, Kaffee, Kuchen und Getränke. Die Standmiete für Verkäufer beträgt 5 Euro, Anmeldungen werden ab sofort in der Kita unter Telefon 040/769 760 010 entgegengenommen. (cb)

Neu Wulmstorf -  In der Zeit zwischen dem 16. Und 20. August haben Diebe im Erikaweg einen weißen Nissan Qashqai gestohlen. Der Wagen mit dem Kennzeichen WL-CF 912 hatte einen Wert von rund 16.000 Euro.

Wie die Täter den Wagen öffnen und davonfahren konnten, ist noch unklar. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Neu Wulmstorf unter der Telefonnummer 040 70013860 entgegen. dl

Waltershof - Mysteriöser Fund auf dem Gelände einer Spedition am Hornsand. Bei der Suche nach Kampfmitteln aus dem Zweiten Weltkrieg sind Mitarbeiter einer Räumfirma am Dienstag auf menschliche Überreste gestoßen. Es handelt sich um einen Schädel, vier Schienenbeine und mehrere Rippenknochen. Beamte des Landeskriminalamtes, zuständig für Todesermittlungen, rückten an. Die Knochen wurden in die Rechtsmedizin gebracht. Laut Gerichtsmedizinern handelt es sich vermutlich um die Überreste von drei Menschen.

Wie lange die Knochen dort im Boden lagen, ist unklar. Von einem Verbrechen, das in den letzten Jahrzehnten verübt wurde, geht man bei der Polizei bislang offenbar nicht aus. Es wird nicht wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermittelt. Möglicherweise handelt es sich um Überreste von Toten aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Gegend dort wurde damals stark bombardiert. zv

Harburg - Die Tischtennis-Abteilung des SV Grün-Weiss Harburg startet am Donnerstag, 29. August, mit einem neuen Schnupperkurs für alle Kinder im Grundschulalter. "Du hast Lust mal bei uns reinzuschnuppern? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Dich", sagt Antje Kröger, Jugendwartin der Tischtennis-Abteilung.

"Du lernst wie man den Schläger richtig hält, wie man sich richtig bewegt und lernst ein goldenes Dreieck kennen. An manchen Tagen bauen wir auch unseren Ballroboter auf, der Dir die Bälle auf den Tisch spuckt" erklärt die Expertin. "Der Kurs bereitet Dich ideal auf unsere Fortgeschrittenen-Trainingsgruppen vor, die dann für die Wettkämpfe trainieren."

Der Kursus findet an zehn Terminen immer donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle der Schule Marmstorf statt. Die Kosten betragen 20 Euro. Schläger können geliehen werden und müssen nicht extra gekauft werden.

Weitere Infos und Anmeldungen bei Antje Kröger unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 01 79/7 09 10 83.   (cb)

Neuwiedenthal - Am Dienstag, 20. August, startet am DRK-Stadtteiltreff in Neuwiedenthal ein neues Nordic-Walking-Angebot: Direkt an der Rehrstieg Galleria (neben dem Rewe-Markt) geht es dann unter Anleitung der Lauftherapeutin Angela Genepper für jeweils 90 Minuten auf eine Strecke durch das Quartier.

Der Kurs mit der Harburger Trainerin umfasst insgesamt acht Termine, bei denen die Teilnehmer die Grundlagen des Nordic Walking erlernen. Auch Fortgeschrittene ab 18 Jahren können mitlaufen. Die Stöcke werden zur Verfügung gestellt.

Der Kurs ist kostenlos, die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt. Treffpunkt ist jeweils dienstags um 9.30 Uhr direkt vor dem Eingang des Stadtteiltreffs. Wer mitmachen will, meldet sich an unter Telefon 040 /764 864 51 oder schickt eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Siegerehrung Elitelauf. Foto: privat

Wilhelmsburg - Die Sonne schien, es regnete nicht, und besonders windig war es auch nicht: Es war also sowohl für die Zuschauer als auch für die Läufer ein angenehmer Abend beim hella Inselparklauf Wilhelmsburg Nummer 7.

Jede Menge Nachmelder nutzten das und sorgten für einen Teilnehmerrekord: Erstmals kamen mehr als 600 Läufer in die Ergebnisliste. Zunächst ging es aber beim traditionellen Auftakt, dem Eliterennen über 3.000 Meter, in einem kleinen erlesenen Kreis vor allem um eines: maximales Tempo auf schneller Strecke.

Vorjahressieger Tim Hoenig (hamburg running) stand ebenso an der Startlinie wie Hailezgi Meresie (HNT), der 2018 Hamburger Meistertitel gesammelt hat (aber an diesem Ort sechs Sekunden hinter Hoenig ins Ziel gekommen war), und Tabea Themann (hamburg running), erst letzten Freitag bei der Nacht der Zehner Hamburger Vizemeisterin über 10.000 Meter geworden.

Meresie und Hoenig lieferten sich wie im Vorjahr ein Kopf-an-Kopf-Duell, und wieder hätte man es gerne vom Fahrrad aus live verfolgen wollen. Und dieses Mal vertauschte Meresie um eine Nasenlänge die Plätze und lag im Ziel acht Sekunden vor Hoenig. Und wieder kamen beide unter neun Minuten ins Ziel. Tabea Themann brauchte keine Konkurrenz zu fürchten, sie kam als einzige Frau automatisch auf Platz 1 (in 10:07 Min.).

Kurz nach der Elite-Siegerehrung ging das (Rekord-)Feld für den Inselparklauf an den Start, 1 bis 4 Runden, für die Teilnehmer am Elbinselcup obligatorisch über 4 Runden. Den Cup führten nach dem 1. Wertungslauf (Spreehafenlauf Veddel am 7. Juli) bei den Männern Nikolaus Meyberg (Reinbek) vor Heinz Dankers (TSV DUWO 08) und bei den Frauen Mandy Styma (Hamburg) vor Hannah Weisenstein (Bad Vilbel) an.  (cb)

Wilhelmsburg - In der edel-optics.de-Arena (früher Inselparkhalle) in Wilhelmsburg trifft sich an diesem Wochenende die internationale Basketball-Elite. Von Freitag, 16. bis Sonntag, 18. August, findet der VTG Supercup statt. Mit dabei sind zahlreiche NBA-Stars aus dem deutschen Team und den drei weiteren teilnehmenden Nationen.

Der VTG Supercup ist für die deutsche Nationalmannschaft der letzte Test für die Basketball-Weltmeisterschaft in China). Beim Supercup trifft das Team von Bundestrainer Henrik Rödl auf Mannschaften aus Polen, Tschechien und Ungarn.

Tickets für den VTG Supercup 2019 gibt es online unter www.basketball-bund.de/tickets
Telefonisch unter 0 18 06/99 77 24, sowie an allen bekannten Eventim VVK-Stellen.  (cb)