Kurzmeldungen

Neu Wulmstorf - Nur mit Gewalt konnten Polizisten einen 14-Jährigen bändigen, der zuvor betrunken in Neu Wulmstorf aufgegriffen wurde, obwohl er für den Bereich ein Betretungsverbot hat. An der Wache flippte der Jugendliche aus und griff einen Polizisten an, der leicht verletzt wurde. Eine Richterin gestattete die Ingewahrsamnahme des Jungen für mehrere Stunden. Nachdem er sich beruhigt hatte, wurde er seiner Mutter gebracht. Der 14-Jährige gehört zu den Problem-Jugendlichen, die seit Monaten im Bereich Süderelbe und Neu Wulmstorf für Ärger sorgen. zv

Neu Wulmstorf - In der Nacht zu Donnerstag, in der Zeit zwischen 19 und 03.50 Uhr, sind Diebe in einen Kiosk an der Bahnhofstraße eingebrochen. Die Täter hatten einen Stein in eine Fensterscheibe geworfen und waren so in das Geschäft gestiegen. Sie entwendeten Tabakwaren und Rubbellose. Wie hoch die Schadenshöhe ist, steht noch nicht fest.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Neu Wulmstorf, Telefon 040 33441990. zv

Veddel - Unbekannte haben an der Peutestraße aus einem Lager Computer im Wert von rund 300.000 Euro gestohlen. Die Täter erbeutete zwölf Paletten mit 500 Geräten. Die Computer müssen mit einem Lastwagen abtransportiert worden sein. Die Tat war gut geplant. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täter Insiderkenntnisse hatten.

 Laut Polizei ereignete sich die Tat in der Nacht zum Mittwoch zwischen 1 Uhr und 1:30 Uhr.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern oder dem Lkw geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden. zv

 

Rönneburg – In Rönneburg gibt es Behinderungen durch Straßenbauarbeiten: Ab Dienstag,  24. März, werden die schadhaften Parkstreifen im Bendestorfer Ring in Rönneburg instand gesetzt. Das teilte das Bezirksamt am Dienstag mit.

Im Rahmen der Bauarbeiten werden der jeweilige Parkstreifen sowie der anschließende Gehweg gesperrt. Die Arbeiten werden mehrere Wochen andauern. Mit Behinderungen in diesem Bereich ist während dieser Zeit zu rechnen. (cb)

Landkreis Harburg - Die Müllabfuhr im Landkreis Harburg, Hausmüll-, Bioabfall-, Sperrmüll- und Grünabfallsammlung sowie der Abfallbehälterdienst, ist derzeit laut Kreisverwaltung sichergestellt ist. Einzige Einschränkung: Bis auf weiteres werden keine neuen Sperrmülltermine mehr vergeben.

Bei der Sammlung der gelben Säcke ist ein Ausfall der Sammlung in nächster Zeit möglich. Die Firma Willi Damm, die die Sammlung der Gelben Säcke im Landkreis Harburg im Auftrag der Duale Systeme Deutschland GmbH durchführt, erarbeitet derzeit einen Maßnahmenplan. Bei der Leerung der Altpapiertonnen sind aktuell keine Einschränkungen zu erwarten.

Ab 17. März geschlossen werden bis auf weiteres folgende kreiseigene Entsorgungsanlagen: Die Kompostplätze und Abfallannahmestellen Drage und Tostedt, die Wertstoffannahmestelle Hanstedt und der Kleinanliefererplatz (Kleinmengen aus privaten Haushalten) der Müllumschlaganlage Nenndorf. Derzeit können dort auch nicht die üblichen Kleinmengen an Problemabfällen aus Privathaushalten entgegengenommen werden. Die Müllumschlaganlage Nenndorf bleibt für den Umschlag von Hausmüll und gewerbliche Abfallanlieferungen weiter geöffnet. Die Anlieferung von Grünabfallkleinmengen beim Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Buxtehude-Ardestorf (Landkreis Stade) durch Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Harburg ist ab 17. März nicht mehr möglich. Das AWZ schließt ab morgen vorläufig. Auch die Möbelscheunen in Buchholz und Winsen sind geschlossen. Außerdem stellt die Abfallwirtschaft die Lieferung von losem Kompost an Privathaushalte ein. wg

Heimfeld – Das Festkonzert am Friedrich-Ebert-Gymnasium (FEG) in Heimfeld, das für Freitag, 20. März, in der Friedrich-Ebert-Halle stattfinden sollte, muss wegen der Corona-Krise ausfallen. „Wir hoffen, es zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können“, teilte Christoph Posselt, der stellvertretende Schulleiter, heute mit. (cb)

Neu Wulmstorf - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Elstorf bei einem Einfamilienhaus im Fuhrenkamp ein seitliches Fenster aufgehebelt. Die Einbrecher durchsuchten die Wohnung und nahmen unter anderem Bargeld mit.

In Neu Wulmstorf hebelten Einbrecher am Samstag in der Zeit zwischen 10 und 11:30 Uhr die Terrassentür eines Reihenhauses im Postweg auf. Die Täter erbeuteten unter anderem Schmuck.
Hinweise nimmt jede Polizeidienststeelle im Landkreis Harburg entgegen. zv

Neugraben - Feuerwehreinsatz an der Cuxhavener Straße. Am Freitagnachmittag brannte es bei Lidl. Dort stand ein größerer Papiercontainer in Flammen. Die Ursache des Feuers ist unklar. zv