Kurzmeldungen

Harburg - Der nächste Termin aus der Veranstaltungsreihe „Handelskammer vor Ort“ findet am Dienstag, 26. Februar, von 9:00 bis 13:00 Uhr, im Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt,4. OG., Raum 4.011, im Harburger Rathausforum statt.
 
Die Berater der Handelskammer informieren Unternehmer in vertraulichen Einzelgesprächen individuell und kostenfrei zu den Themen Finanzierung und Förderung, Unternehmenssicherung sowie zur Unternehmens-nachfolge.
Um auf die individuellen Bedürfnisse der Ratsuchenden eingehen zu können, sollte im Vorfeld ein Beratungstermin mit der Handelskammer Hamburg vereinbart werden. Ansprechpartner ist Sven Gabriel, Tel. +49 40 36138-433, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hausbruch - Ein 13-Jähriger ist am Dienstagmorgen verletzt worden, als er auf der Neuwiedenthaler Straße von einem Auto erfasst worden. Der Junge war laut Polizei mit seinem Fahrrad ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gefahren. Er erlitt Hautabschürfungen und eine Prellung am Becken. Das Kind wurde stationär zur Beobachtung im Krankenhaus aufgenommen. zv

Neugraben - Kinderfasching bei der HNT: Die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft veranstaltet am Sonnabend, 2. März, eine Faschingsparty für Kinder von drei bis zehn Jahren. Gefeiert wird von 15 bis 17 Uhr in der passend dekorierten HNT-Vereinshalle an der Cuxhavener Straße 253.

Dort wird es zwei Stunden lang bunt, lustig und auch ein bisschen sportlich. Die Kinder erwartet unter anderem eine Bewegungslandschaft mit unterschiedlichen Stationen, Dosenwerfen, eine Mini-Disco und auch Platz für freie Beschäftigung. So können sich die Kleinen richtig austoben und gemeinsam mit ihren Freunden eine coole Faschingsparty feiern.

Natürlich ist beim HNT-Kinderfasching verkleiden angesagt. Die Kostüme müssen allerdings selbst mitgebracht werden, sie werden nicht von der HNT gestellt. Außerdem ist in der Vereinshalle der Turnerschaft das Tragen von Turnschuhen Pflicht. Der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung nicht notwendig. Einfach mit Kostüm und guter Laune vorbeikommen und mitfeiern.  (cb)

Heimfeld - Ein 40 bis 50 Jahre alter Mann hat erfolglos versucht Budnikowsky an der Heimfelder Straße Ecke Milchgrund zu überfallen. Er war an die Kasse gegangen, an der gerade eine Frau zahlen wollte, und deutete eine Pistole in der Tasche seiner Kapuzenjacke an. So wollte er die Kassiererin zur Herausgabe von Geld zwingen. Das funktionierte nicht, weil die Kundin an der Kasse mit einer E-Karte zahlen wollte und die sich deshalb die Lade nicht öffnen ließ.

Als eine Frau den Täter ansprach, drohte der sie zu erschießen. Dann flüchtete er ohne Beute in Richtung Milchgrund. Eien Fahndung der Polizei nach dem Räuber blieb zunächst erfolglos.

Bei dem Täter dürfte es sich laut Zeugen um einen Osteuropäer handeln. Er ist dicklich, hat kurze, blonde Haare und trug eine Drei-Tage-Bart. Zum Zeitpunkt des Überfalls hatte er einen grauen Kapuzenpullover an. Außerdem hat er eine Tätowierung am linken Unterarm.

Hinweise zu dem Überfall, der sich bereits Freitagmittag ereignete, nimmt die Polizei unter Telefon 4286-56789 entgegen. zv

Harburg - Nachdem er einer Frau (21) penetrant versucht hat Drogen zu verkaufen, kontrollierten Polizisten in der Straße Am Centrumshaus einen 22-Jährigen. Der Mann war den Beamten zuvor schon wegen seiner rasanten Fahrweise in der Harburger Innenstadt aufgefallen. Deshalb nahmen sie auch gleich seinen Wagen, den er "um die Ecke" geparkt hatte, mit unter die Lupe.

Im Fahrzeug wurde verkaufsfertig abgepacktes Marihuana, insgesamt 75 Gramm, sowie vermutliches Dealgeld gefunden. Abdelhak D. selbst stand offenbar selbst unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Weil er vorher Auto gefahren war, wird gegen ihn auch wegen "Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel" ermittelt. zv

Harburg - Zum 42. Mal wurden die von Harburger Sportlern im Vorjahr erzielten Erfolge durch die Bezirksversammlung und das Bezirksamt gewürdigt. Dabei reichte die Palette errungener Titel von der Hamburger bis hin zur Weltmeisterschaft. Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen zeichnete 133 Erwachsene aus 17 Harburger Sportvereinen für ihre sportlichen Leistungen aus. Das Spektrum der Disziplinen reichte von Badminton über Sportschießen und Schwimmen bis Tennis und Tanzen.
 
Die ausgezeichneten Sportler im Alter von 18 bis 86 Jahren holten im abgelaufenen Jahr 190 Hamburger Einzel- und Mannschaftsmeistertitel nach Harburg und jubelten über 24 errungene Norddeutsche Meisterschaften. Herausragend war die Würdigung von 4 Weltmeistern, 4 Europameistern sowie 6 Deutschen Meistern. zv

Wilhelmsburg - Eine empfindliche Niederlage hat das Basketballteam Towers im Rennen um die Playoff-Positionierung zurückgeworfen. Dem Heimvorteil zum Trotz war die Mannschaft von Headcoach Mike Taylor beim 64:77 (51:55, 33:35, 18:17) gegen Phoenix Hagen nahezu chancenlos. Vor 3400 Zuschauern in der edel-optics.de Arena war es im zwölften Spiel erst die zweite Niederlage im eigenen Haus. zv

Harburg - Die Harburger FDP hat turnusmäßig ihren Vorstand neu bestimmt. Vorsitzender bleibt weiterhin der Bürgerschaftsabgeordnete Kurt Duwe (Wilstorf), neuer Stellvertreter wurde Barnabas Crocker (Neuenfelde) und neue Schatzmeisterin Melanie Borchmann (Heimfeld). zv
.