Kurzmeldungen

Fischbek - Die Fischbeker Cornelius-Kirchengemeinde lädt die Familien der Schulanfänger zu einem Gottesdienst ein - für jede Familie gibt es sogar einen eigenen Gottesdienst: Am Dienstag, 11. August, in der Zeit von 8 und 11:30 Uhr können die Abc-Schützen zur Cornelius-Kirche kommen. In der Kirche gibt es eine Art "Gottesdienst-Parcours" mit einzelnen Stationen: Es gibt ein Lied, eine Geschichte mit einem kleinen Geschenk, und Pastor Gerhard Janke betet gemeinsam mit den Eltern für das Kind und zeigt Ihnen, wie sie ihr Kind segnen können. Und zum Schluss wartet noch eine Fotostation auf dem Kirchhof.

Jeder Familie durchläuft die Stationen einzeln und für sich. Der kleine Gottesdienst dauert jeweils etwa zehn Minuten und ist ein schöner Auftakt für den aufregenden Tag. Eventuell kann es auch mal kurze Wartezeiten geben. Weil die Einschulungsfeiern in den Schulen aber ebenfalls zu unterschiedlichen Uhrzeiten stattfinden, werden sich die Abc-Schützen über den Vormittag gut verteilen. wg

Harburg – Die Baugrund-Erkundungen auf der Bremer Straße gehen auch in dieser Woche weiter: Am Mittwoch, 5. und Donnerstag 6. August werden wieder Baustellen den Verkehr auf der Bremer Straße behindern. Der Verkehr wird an beiden Tagen über mehrere Stunden mit einer Ampel an der Baustelle vorbei geleitet.

Am 5. August finden die Arbeiten zwischen Am Großen Dahlen und Am Kleinen Dahlen statt. Der Verkehr wird von 10 bis 15 Uhr im Blockverkehr mit Ampelregelung an mehreren nacheinander eingerichteten Baufeldern vorbei geführt.

Die vorhandene Fußgängerampel Komorowskiweg wird für die Dauer der Maßnahme ausgeschaltet und die dortige Querung gesperrt.

Am 6. August, werden die Arbeiten von 10 bis 15 Uhr zwischen Eißendorfer Mühlenweg und Gottschalkring durchgeführt.  Auch hier regelt eine Ampel den Verkehr.  (cb)

Meckelfeld - Unbekannte knackten am frühen Sonntagmorgen am Pulvermühlenweg einen Zigarettenautomaten. Als Polizisten eintrafen, waren die Täter mit ihrer Beute, neben Zigaretten auch Bargeld, bereits geflüchtet.

 Jetzt werden Anwohner oder andere Zeugen egsucht, die Hinweise zu der Tat geben können. Sie werden gebeten sich beim Polizeikommissariat Seevetal unter 04105-6200 zu melden. zv

Landkreis - Wahrscheinlich aufgrund der noch hohen Temperaturen in den Abendstunden und der aktuellen Ferienzeit, mussten Politzisten im Landkreises Harburg allein am Freitag und Samstag zu knapp 40 Ruhestörungen ausrückenn.

Die Gründe dafür waren oftmals zu laute Gartenpartys zur Nachtzeit. Oftmals reichte die Ermahnung der Beamten vor Ort aus und die Verursacher sorgten umgehend für Ruhe. zv

Rosengarten - Bei einem Besuch auf der Baustelle des neuen Hospizes Nordheide überbrachte der Präsident des Lions Club, Dr. med. Ralph Meyer-Venter, gemeinsam mit dem Organisator des Rosengartenlaufs, Jürgen Buck, dem Leiter der Hospiz Nordheide gGmbH, Peter Johannsen, die schon lange angekündigte Spende in Höhe von 8.000 Euro. Wegen der Einschränkungen der Corona-Pandemie musste dieses Treffen mehrfach verschoben werden und konnte jetzt, unter Einhaltung der Sicherheits-regeln, stattfinden.
 
Finanziert wurde diese Spende durch die Erträge aus der Durchführung des  Lions Rosengartenlaufs 2019. Im Jahr 2020 musste der geplante Lauf - wie berichtet - wegen der bekannten Einschränkungen abgesagt werden. Für das Jahr 2021 hoffen Jürgen Buck und der Präsident des Lions Clubs, den Lauf wieder durchführen zu können.
 
Diese Spende wird dazu verwendet werden, ein Gastzimmer einzurichten und gestalten zu können betont Peter Johannsen. Mit der Freude über diese Unterstützung brachte er aber auch gern zum Ausdruck, dass sich alle Verantwortlichen  des Hospizes sehr über weitere Spenden freuen würden. Denn nicht nur der Neubau ist zu finanzieren, auch der dann laufende Betrieb muss zu einem Teil durch die gemeinnützige GmbH getragen werden. In 14 Gastzimmern und den dazugehörigen Aufenthaltsräumen, Küchen, Büros und sonstigen Nebenräumen wird das Hospiz im Jahr 2021 seinen Betrieb aufnehmen.
Rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dann die Gäste des Hospizes betreuen. wg

Landkreis - Die Zahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Johanniter mit seinen drei Ortsverbänden in Seevetal, Buchholz und Salzhausen hat sich in den vergangenen zwei Jahren von 180 auf 237 vergrößert. Hinzu kommen noch 120 Schüler im Schulsanitätsdienst. zv

Wilstorf - Mit einem symbolischen ersten Spatenstich ist derBau des neuen Lidl-Marktes an der Rönneburger Straße gestartet. Das Gebäude wird neben dem Discounter eine Bäckerei und 27 Wohnungen beherbergen. Der Bau soll Ende 2021 fertiggestellt sein. zv

Finkenwerder - Auf einer ehemaligen Trasse der Hamburger Hafenbahn ist in den vergangenen Monaten ein neuer Geh- und Radweg quer durch Finkenwerder entstanden. Die neue Verbindung führt Zweiradfreunde und Fußgänger abwechslungsreich vom Zentrum des Stadtteils über Grünflächen und zwei Brücken auf insgesamt rund 1,2 Kilometern in Richtung der alten Süderelbe. Der Weg wurde heute Vormittag durch Finanzsenator Andreas Dressel und HPA Geschäftsführer Jens Meier mit einer ersten Probefahrt auf zwei Rädern freigegeben.

Mit dem neuen Weg wird eine neue attraktive Anbindung ans vorhandene Radwegenetz geschaffen. Für die Realisierung haben eine Vielzahl an Behörden und städtischen Einrichtungen eng zusammengearbeitet. Aktiv beteiligt waren die Behörden für Wirtschaft und Innovation beziehungsweise für Verkehr und Mobilität, die HPA, das Bezirksamt Hamburg-Mitte, der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer sowie die Finanzbehörde über den Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen. Nach der Fertigstellung übernimmt nun das Bezirksamt Hamburg-Mitte den Fahrrad- und Gehweg.

Die ehemalige Trasse der Hafenbahn in Finkenwerder wurde 2012 stillgelegt, nachdem sie für den Hafenbetrieb nicht mehr benötigt wurde. Seitdem wurden sukzessive die Schienen entfernt. Baubeginn für den neuen, bis zu fünf Meter breiten Asphaltweg, war im Februar 2020. (cb)