Kurzmeldungen

Harburg - Beim Griff in die Kasse überraschte am Sonntagmorgen der Betreiber (47) eines Kulturvereins in der Seevepassage zwei 24 und 34 Jahre alte Männer. Der 47-Jährige hatte sich zuvor mit zwei Gästen in einem hinteren Raum aufgehalten.

Es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung, bei der der 24-Jährige den Betreiber mit einem Messer verletzte, bevor er von dem bewußtlos geschlagen wurde. Der zweite Täter flüchtete nach draußen und kam dann mit einer Gerüststange wieder, mit der er die gläserne Eingangstür zertrümmerte. aAch zwei Gäste, die in die Auseinandersetzung eingriffen, wurden leicht verletzt.

Polizisten nahmen der 34-Jährigen, einen Italiener, und seinen wieder erwachten Komplizen, ein Albaner, fest. Beide kamen vor den Haftrichter. Ein dritter Täter, der "Schmiere" gestanden hatte, entkam. zv

Heimfeld - Stöbern, klönen, Schnäppchen schlagen: Am Dienstag, 26. November, ist Flohmarkt-Nachmittag beim DRK-Servicewohnen Milchgrund in der Homannstraße 15.

 Angeboten wird Nützliches und Schönes: Weihnachts- und Dekorationsartikel für die Wohnung, Kaffeegeschirr aus Großmutters Zeiten, Bücher und vieles mehr kommt auf die Tische und wechselt womöglich an diesem Nachmittag den Besitzer.

Der Flohmarkt beginnt um 14 Uhr im Gemeinschaftsraum der DRK-Wohnanlage, Homannstraße 15 in Heimfeld. Die Organisatoren freuen sich auf einen Nachmittag, an dem es an den Verkaufsständen neben Waffeln, Kuchen, Tee, Kaffee und Getränken auch gute Gelegenheit zum Klönschnack gibt.  (cb)

Meckelfeld - Der „Meckelfelder Winterzauber“ lässt in diesem Jahr bereits zum fünften Mal unter der Schirmherrschaft des Fördervereins „Kita-Küken“ Kinderaugen strahlen und läutet am Sonnabend, 23. November, im Helbach-Haus (Bgm.-Heitmann-Straße 34c) zwischen 11 und 18 Uhr langsam die Vorweihnachtszeit ein.

Geboten wird ein variationsreiches Programm aus Kunsthandwerkermarkt und Workshop-Stationen, Entertainment und jeder Menge Leckereien in stimmungsvoller Atmosphäre.

Es gibt viele kreative Bastel-Stationen an denen kleine und große Kinder selbst tätig werden dürfen. Es wird gemalt, gebastelt, verziert und mitgemacht. Die individuellen Kreationen von Keksen über Kärtchen und Geschenken dürfen dann stolz nach Hause getragen werden.

Rund herum finden die Besucher buntes Rahmenprogramm aus Spielstationen, Bewegung, Kinderschminken, Weihnachts-Fotoshooting und ein umfangreiches Kuchenbuffet mit selbstgebackenen Leckereien, gemütlichen Sitzplätzen und musikalischer Untermalung.

Herzstück des Meckelfelder Winterzaubers ist die große Tombola. In diesem Jahr wurden wieder mehr als 750 Preise von regional ansässigen Firmen, Geschäften, Unternehmen und Privatpersonen gespendet. Die Lose können in vielen Meckelfelder Geschäften oder beim Winterzauber erworben werden.

Der gesamte Erlös aus der Veranstaltung kommt den Kindern der AWO-Kindertagestätte Meckelfeld zu Gute und soll im nächsten Jahr allen Kita-Kindern einen Ausflug in den Barfußpark ermöglichen. (cb)

Hittfeld - Auf dem Gelände der ehemaligen Polizeiwache in der Straße Vogelsang sollen Wohnungen gebaut werden. Darauf hat sich die Politik geeinigt. Außerdem sollen Wohnungen im Bereich Alte Bahnhofstraße Ecke Moorweidendamm entstehen.

In der Straße Am Felde sollen 30 Seniorenwohnungen und eine Tagespflegeeinrichtung der Johanniter entstehen. zv

Seevetal - Am Dienstag, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 20:00 Uhr, sind Einbrecher im Fachenfelder Winkel in Horst in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und das Haus durchsucht. Sie erbeuteten Bargeld und ein Tablet.

Im nicht weit entfernten Freschenhausener Weg drangen vermutlich dieselben die Täter in der Zeit zwischen 16:45 Uhr und 20:00 Uhr in ein Einfamilienhaus ein. Hier wurde die Terrassentür aufgehebelt. Die Einbrecher erbeuteten Bargeld und eine Digitalkamera. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unbekannt. zv

Harburg - Am 23. Februar findet die Wahl zur Hamburgischen Bürgerschaft statt. Das Bezirksamt wahlberechtigteHamburger, die sich am Wahlsonntag in einem Wahlvor­stand und am darauffolgenden Montag, 24. Februar, bei der Auszählung der Stimmen ehrenamt­lich engagieren möchten. Insbesondere freuen sich die Bezirksämter über Freiwillige, die bereit sind, das Ehrenamt der Wahlbezirksleitung oder deren Stellvertretung zu bekleiden.
 
Wer Interesse hat, kann sich komfortabel im Onlineportal der Stadt anmelden unter: https://gateway.hamburg.de/HamburgGateway/Service/Entry/96
 
Vorkenntnisse für die Mitarbeit in einem Wahlvorstand sind nicht erforderlich. Für die Aufgabe der Wahlbezirksleitungen bieten die Bezirksämter rechtzeitig vor der Wahl eine Informationsveranstal­tung an.
 
Abhängig von der Aufgabe und der Verantwortung bekommen Helfer in Hamburg zur Bürgerschaftswahl 2020 eine Aufwandsentschädigung: Am Wahlsonntag erhält die Leitung eines Wahlvorstands 60 Euro (Briefwahl 50 Euro), die Stellvertretung 45 Euro (Briefwahl 35 Euro) sowie Beisitzer 30 Euro. Am Montag nach der Wahl erhält die Leitung eines Auszählvorstands 120 Euro, die Stellvertretung 110 Euro sowie Beisitzerinnen und Beisitzer 100 Euro jeweils unabhängig von Urnen- oder Briefwahl. zv

Heimfeld – Die Umweltsäue haben wieder zugeschlagen. Und wieder haben sie das Wasserschutzgebiet rund um die kleine Privatstraße Kuhtrift im Heimfelder Forst als illegale Müllkippe genutzt. Wie schon im Juli sind die Übeltäter einfach mit einem Laster oder einem Lieferwagen die Straße abgefahren und haben dann alle paar Meter Müllsäcke mit Bauschutt, Teppichresten und anderem Müll abgeworfen.

Hinweise auf die Täter gibt es bisher nicht. „Wir haben sofort die Stadtreinigung beauftragt, alles zu beseitigen“, sagt Heinrich Schabert von der ImmoForst OHG. Auf den Kosten werde die Firma wohl sitzen bleiben. ag

Seevetal - Ein BMW 520D ist in der Nacht zu Montag von Unbekannten aufgebrochen worden. Der Wagen stand in einem Carport an der Straße Bei den Hünengräbern in Maschen. Die Täter bauten die Scheinwerfer, die Außenspiegel das Navigationssystem und die Tachoeinheit aus dem Fahrzeug aus. Dazu schnitten sie auch Teile der Karosserie auf.

In der der Heinrich-Heine-Straße in Neu Wulmstorf haben Zeit zwischen Sonntag, 16 Uhr und Montag, 6.10 Uhr, Unbekannte einen weißen VW Polo gestohlen. Der Wagen mit dem Kennzeichen HH-AM 1163 hatte einen Wert von rund 15.000 Euro. Wie die Täter das Fahrzeug öffnen und starten konnten, ist unklar.

Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Seevetal unter der Telefonnummer 04105 6200 entgegen.