Kurzmeldungen

Ehestorf - Glimpflich ging für einen Autofahrer eine plötzliche Erkrankung aus. Der 60-Jährige war in der Straße Emmetal während der Fahrt bewusstlos hinter dem Lenkrad zusammengesackt.

Sein Wagen schleuderte zunächst quer über die Fahrbahn gegen den linken Bordstein und wurde von dort nach rechts abgelenkt. Hier stieß das Auto zunächst gegen einen Leitpfosten, rollte durch einen Graben und kam in einer Hecke zum Stehen.

Kurz danach kam der Mann wieder zu sich. Er und seine Beifahrerin, die bei dem Unfall leicht verletzt wurde, kamen ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. zv

Nenndorf - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03:15 Uhr, kam es in der Straße Am Heidland zu einem Einbruch in ein Firmengebäude. Die Täter flüchteten, als sie im Gebäude auf eine Person trafen.

Alarmierte Polizisten nahmen im Rahmen einer Sofortfahndung einen Mann (33) fest. Seine drei Komplizen konnten unerkannt fliehen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal unter 04105-6200 zu melden.

Landkreis -  Der Kulturpreis des Landkreises Harburg, der „Blaue Löwe“, geht 2021 an die Künstlerin Gabi Hampe (56) aus Rosengarten.

In der Sparte „#Digitale Kunst“ konnten sich in diesem Jahr Künstler und Gruppen bewerben, die digitale Werke erschaffen.

Gabi Hampes Werk „The face in the forest“ zeigt das Gesicht einer Schaufensterpuppe im Herbstwald zwischen Sieversen und Langenrehm, das Traurigkeit, Sehnsucht und Hoffnung vermittelt. Die feierliche Preisverleihung findet im September 2021 statt. dl

Landkreis - Trotz sinkender Infektionszahlen bleibt die in der Corona-Verordnung des Landes ausdrücklich vorgesehene digitale Kontaktdatendokumentation über die luca App ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie. Damit auch Menschen ohne Smartphone die App luca nutzen können, stellt die Kreisverwaltung ab sofort kostenfreie luca-Schlüsselanhänger zur Verfügung.

Die Schlüsselanhänger werden in den BürgerService Standorten Winsen, Buchholz und Hittfeld kostenfrei an Bürger des Landkreises Harburg ausgegeben. Der Schlüsselanhänger ist das analoge Gegenstück zur luca App und für Personen gedacht, die kein Smartphone besitzen.

Der Schlüsselanhänger muss auf der Homepage https://www.luca-app.de/ registriert werden. Dazu muss die Seriennummer des Anhängers eingegeben und die Kontaktinformationen des Nutzers hinterlegt werden. Die Verifizierung erfolgt über einen SMS-Code. wghttps://www.luca-app.de/

Elstorf - Der Schießbetrieb der Schützen in Elstorf startet wieder. Der Schießwart des SV Elstorf hat erneut ein Hygienekonzept erstellt, damit es ab sofort wieder losgehen kann.

Jeden Dienstag in der Zeit von 19.30 bis 22 Uhr findet das Übungsschießen im Vereinshaus in der Schützenstraße 33 in Elstorf statt.

Das Schützenfest, ursprünglich geplant vom 25. bis 27. Juni, muss allerdings nochmals ausfallen. zv

Heimfeld - Rund vier Stunde war am Freitagabend die Seehafenstraße gesperrt, nachdem bei Cargill etwa 3000 Liter Schwefelsäure aus einem Tank ausgelaufen waren. Die Sicherheitsmechanismen funktionierten. Die Säure lief in eine sogenannte Gefahrgutwanne.

Die Feuerwehr war mit einem größeren Aufgebot vor Ort und pumpte die Säure ab.

Finkenwerder – Auf der Finkenwerder Straße wird es ab heute, Freitagabend 21 Uhr, bis Sonntag, 6. Juni, 24 Uhr zwischen Rugenberger Damm und Finkenwerder Ring -West-zu Behinderungen kommen.

Wie die Polizei mitteilt, führt die HPA dringend notwendige Fräß- und Asphaltierungsarbeiten sowie Schachtregulierungen im Kreuzungsbereich Finkenwerder Straße / Dradenaustraße / Finkenwerder Ring durch.

Dazu steht auf der Finkenwerder Straße, in Richtung Aue-Hauptdeich, nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. Ebenso steht nur ein Fahrstreifen vom Finkenwerder Ring (Ost) in Richtung BAB/AS Waltershof zur Verfügung. Die Bushaltestellen bleiben erreichbar, der Buslinienverkehr bleibt unberührt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert, zudem wurden Hinweistafeln aufgestellt. (cb)

Harburg - Ein bisschen Normalität kehrt zurück: Das Musikquiz in der Fischhalle findet wieder statt. Am Mittwoch, 9. Juni, lädt Lutz Mühlhaus ab 19 Uhr wieder zum Mitraten ein.

Dieses Mal geht es rund um das  Thema „Tiere“.  Auf Musik- und Rätselfreaks warten 50 Hits aus mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte. Querbeet und doch immer mitten in den Gehörgang. Kennt man alles – man kommt nur oftmals nicht drauf. Jeder Titel wird für nur 30 Sekunden angespielt und dann heißt es raten. Es wird allein oder im Team gespielt.
Am Ende wird der Musikexperte des Abends ermittelt und prämiert.

Das Startgeld von  10,- Euro pro Person fließt in ein Entwicklungshilfeprojekt in Bonthe, Sierra Leone/Westafrika.

Ablauf unter Corona-Auflagen: Jeder Teilnehmer muss einen aktuellen negativen Test oder einen Impfpass vorweisen. Die Teilnehmer können sich über die Luca-App einloggen. Es gibt keine Abendkasse, Reservierungen sind vorab ausschließlich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Keine freie Platzwahl, die Plätze werden zugeteilt. Hand Desinfektion beim Betreten der Halle. Es besteht Maskenpflicht bis zum Platz und beim Laufen durch die Halle. Einlass ist ab 18 Uhr, da die Gastro nur für diesen Abend öffnet. Bedienung erfolgt an den Tischen.  (cb)