Kurzmeldungen

Hausbruch - Nach einem Streit in einer Kneipe am Rehrstieg sind vor dem Lokal mehrere Männer aneinander geraten. Dabei wurde einem 33-Jährigen eine Flasche auf dem Kopf zerschlagen. Außerdem wurden ihm die Jacke und eine Tasche geraubt. Die Polizei nahm zwei 33 und 39 Jahre alte Männer als Täter fest. Beide waren betrunken. Ihr Atemalkoholtest ergab 2,4 und 1,6 Promille. Später kamen die Festgenommenen mangels Haftgründe wieder frei. zv

Fischbek - Nach einer miese ersten Halbzeit haben die Handballer des TV Fischbek beim Auswärtsspiel beim TH Eilbek doch noch einen Sieg einfahren können. „Wir hatten nicht die nötige Konzentration und absolut keine Spannung zu Spielbeginn, kamen dadurch miserabel ins Spiel“, so Fischbeks Trainer Marius Kabuse. Zu stand es zur Halbzeitpause 18:16 für die Eilbker. „In der Halbzeit gab es von mir ein dementsprechend derbes Donnerwetter“, so Kabuse.

Das half. Die Fischbeker holten auf und erhöhten Stück für Stück noch den Vorsprung und machte letzten Endes den Sackaufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit dicht. Am Ende stand es 34:26 für den TV Fischbek. „Die zweite Halbzeit war absolut top“, so Kabuse.

Am kommenden Sonnabend steht ein Heimspiel auf dem Programm. Bereits um 14:30 Uhr wird das Spiel gegen den SC Alstertal-Langenhorn in der Arena Süderelbe angepfiffen. zv

Rosengarten - Seinen blauen Porsche 911 Carrera, Baujahr 1999,  stellte der Halter am Samstagvormittag auf dem Pendlerparkplatzes am
Bahnhof Klecken ab. Als er gegen 15.00 Uhr aus Hamburg zurückkehrte, war der Sportwagen verschwunden. Da der Diebstahl tagsüber passierte und der Parkplatz an diesem Tag recht stark frequentiert wurde, besteht die Möglichkeit, dass es Zeugen des Diebstahls gibt. Wer Hinweise zur Tat geben kann, möchte sich unter 04105/6200 mit der Polizei Seevetal in Verbindung setzen.

Harburg - Roland Prakken ist mittlerweile kein Unbekannter mehr. Unter dem Namen kleine Freiheit tourt er seit Jahren durch Norddeutschland. Hinzu kommt seine Leidenschaft für die Ukulele. Er gibt Workshops und Ukulele Konzerte. Zusammen mit seinem Kumpel Kannemann kommt der Liedermacher aus Altona jetzt in die Fischhalle Harburg. Das Konzert am Sonnabend, 23. Februar beginnt um 20 Uhr.

Nordisch Folking steht auf dem Programm. Eigene Lieder mit viel Witz und Charme. Über Glücksjäger, schräge Vögel und Klabautermänner. Alles handgemacht und akustisch. Ein unschlagbares Duo.  (cb)

Harburg - Ju-Jutsu-Kämpfer Eduard Heinz von der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) hat sich erneut den Hamburger Meistertitel geschnappt. Bei der Meisterschaft in Finkenwerder konnte er sich in der Altersklasse unter 16 Jahren und unter 60 Kilogramm durchsetzen.

Schon im vergangenen Jahr hatte "Eddy" bei den Hamburger Titelkämpfen in seiner Klasse ganz oben auf dem Podest gestanden. Sein nächstes großes Ziel ist die Gruppenmeisterschaft Nord am 27. April. Dort will sich Eduard wieder für die Deutsche Schülermeisterschaft Ende Mai qualifizieren.  (cb)

Veddel - Nach einer Rotlichtfahrt eines 41-Jährigen ist am Mittwochabend auf dem Veddeler Damm der Verursacher schwer verletzt worden. Er war laut Polizei mit seinem Toyota abgebogen, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Audi. Der Fahrer (29) des Audis wurde leicht verletzt. Der Veddeler Damm war wegen des Unfalls knapp zwei Stunden gesperrt. zv

Wilhelmsburg - Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr am Mittwochnachmittag in die Fährstraße aus. Dort waren mehrere Fahrgäste in einem Bus gestürzt, nachdem der Fahrer abrupt abbremsen musste. Aufgrund der Schilderung von Anrufern löste die Feuerwehr die Einsatzart "Massenanfall von Verletzten" aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass drei Fahrgäste leichtere Verletzungen erlitten hatten. Sie wurden direkt vor Ort versorgt. zv

Neuland - Auf der Neuländer Straße kommt es zwischen der A1 und Großmoorbogen am morgigen Donnerstag, 21. Februar, zu Behinderungen für die Autofahrer. Von 9 bis 14 Uhr sollten sich die Autofahrer laut Polizei auf Beschränkungen einstellen.

Der Grund: Zur Vorbereitung bevorstehender Straßenbauarbeiten müssen in der Neuländer Straße auf Höhe des Betonwerkes nach Mitteilung der Polizei Leitwände von den Sperrflächen entfernt werden.

Dazu müssen der Linksabbiegefahrstreifen in Richtung Autobahn zeitweilig verkürzt und der linke von zwei Fahrstreifen in Richtung Harburg zeitweilig gesperrt werden. In beide Richtungen kann einspurig an der Arbeitsstelle vorbeigefahren werden.  (cb)