Kurzmeldungen

Harburg - Auf der Walter-Dudek-Brücke haben Polizisten am Montag im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen Kleinkraftradfahrer angehalten. Die Überprüfung ergab, dass die Maschine, mit der er unterwegs war, in Eimsbüttel gestohlen worden war. Zudem hatte der 17-Jährige nicht den nötigen Führerschein. Ehan Ö. wurde festgenommen und das Kleinkraftrad sichergestellt. Später klam der 17-Jährige mangels Haftgründe wieder auf freien Fuß. zv

Seevetal - Ihr Taschengeld wollten offenbar mehrere Heranwachsende am Meckelfelder See aufbessern. Sie hatten sich Westen übergestülpt und wollten Parkgebühren kassieren. Ein Autofahrer wurde misstrauisch und rief die Polizei. Die schnappte sich die "Parkwächter". Anzeige!

Harburg - In Höhe Lämmertwiete ist in der Neuen Straße ein Mercedes einem drei Jahre alten Mädchen über den Fuß gefahren. Das Kind war auf die Straße gelaufen. Das Mädchen erlitt leichte Verletzungen und kam ins Krankenhaus. zv

Harburg - Großer Erfolg für Lena Schroeder vom SV Grün-Weiss Harburg: Bei den Landesmeisterschaften der Nordverbände auf der Jahnkampfbahn in Hamburg kam die Leichtathletin (Jahrgang 1999) im 100-Meter-Hürdenfinale der Frauen auf dem 2. Platz ins Ziel.

In einem packenden Rennen gegen Neu-Hamburgerin Sara Hannemann (vom TSV Wedel zum HSV gewechselt) kämpfte sich Lena nach mäßigem Start in einer beeindruckenden Aufholjagd immer näher an die von Beginn an führende Gegnerin heran und lag im Ziel nur zwei Hundertstel Sekunden hinter ihr.

Mit tollen 14,14 Sekunden stellte Lena Schroeder ihre Bestzeit aus dem letzten Jahr ein. Schon als Vorlaufschnellste mit  Saisonbestleistung von 14,21 Sek. ließ sie erkennen, dass sie zu alter Form zurückgefunden hat. Einen guten 3. Platz gab es für Jonas Baseda im Speerwerfen der Männer mit einer Weite von 58,45 Metern.  (cb)

Fischbek - Großeinsatz für die Feuerwehr an der Straße Quellmoor in Fischbek: Zeugen alarmierten heute um kurz nach 17 Uhr die Feuerwehr, weil sie starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus bemerkten. Die Feuerwehr kam mit einem Großaufgebot zum Einsatzort, da man davon ausging, das sich Menschen in der Wohnung aufhalten.

Allerdings stellte sich heraus, das der Bewohner lediglich sein Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen hatte. Der offensichtlich angetrunkene Mann hatte Rauch eingeatmet und klagte über Schmerzen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. (cb)

Harburg - An die Falsche ist ein 26-Jähriger geraten, der versuchte im S-Bahnhof Harburg-Rathaus einer Frau die Geldbörse zu stehlen. Die Tat misslang. Der Dieb konnte zwar flüchten. Die Frau ist aber eine sehr gute Zeichnerin, die damit ihr Geld verdient. Sie konnte der Bundespolizei einen "Steckbrief" zeichen, der nicht nur das Gesicht, sondern auch die Statur und andere Auffälligkeiten des Mannes wiedergab.

Damit in der Tasche entdeckten Bundespolizisten den Gesuchten zwei Tage später am Bahnhof Harburg. Er stieg gerade in ein Auto an dem, so stellte sich später heraus, gestohlene Kennzeichen befestigt waren. Der 26-Jährige aus Bosnien-Herzegowina, ist der Polizei bereits wegen anderer Straftaten bekannt und wurde bereits wegen Betrug oder Fahren ohne Führerschein per Haftbefehl gesucht. zv

Harburg - Polizisten haben auf der A1 einen "Raser-Opa" gestoppt, der zuvor in Stillhorn auf der Nebenfahrbahn an der Raststätte mit Tempo 150 durch einen verengten Baustellenbereich "gebrettert" war. Erlaubt sind dort Tempo 40.

Dokumentiert wurde die Fahrt von einem zivilen Videowagen der Polizei. In Höhe der Anschlussstelle Harburg wurde der BMW gestoppt. Der 71-Jährige zeigte sich laut Beamten "uneinsichtig". Ihm drohen 1500 Euro Geldstrafe und ein dreimonatiges Fahrverbot. zv

Neugraben – Carsharing am Stadtrand – das klingt auf den ersten Blick nicht gerade wie die große Erfolgsnummer. Aber das Gemeinschaftsprojekt der IBA Hamburg