Kurzmeldungen

Wilhelmsburg - Als Freigänger, der eigentlich in der JVA Glasmoor sein müsste, entpuppte sich ein 25-Jähriger, den Polizisten beim Humpty Dumpty Open Air am Neuhöfer Damm überprüften. Als der Mann mit zur Wache sollte, leistete er Widerstand. Außerdem soll er die Beamten beleidigt haben. Er wurde festgenommen. zv

Marmstorf - Die Polizei fahndet nach einem 25 Jahre alten Mann, der am Wochenende in eine Erdgeschosswohnung in der Straße Uhlenlock eingestiegen war. Er hatte ausgenutzt, dass ein älteres Ehepaar bei der Hitze ein Fenster offen gelassen hatte. Der Mann (83) überraschte den Täter. Der floh. Es soll sich um einen 25-Jährigen handeln, der am Vortag von der Polizei wegen seines aggressiven Verhaltens im Bereich des EKZ Marmstorf überprüft wurde und einen Platzverweis erhalten hatte. Deswegen sind seine Personalien bekannt. zv

Marmstorf - Mit einer ausgebeulten und damit offenbar gut gefüllten Aldi-Tüte wollte sich ein Mann bei Penny am Ernst-Bergeest-Weg an der Kasse vorbei schleichen. Die Kassiererin und ein Kunde verfolgten ihn. Der Mann schlug wirld um sich, als er gestellt wurde. So wurde aus dem Diebstahl ein räuberischer Diebstahl.

Eintreffende Polizisten nahmen ihn fest. In der Aldi-Tüte waren 14 Beutel gestohlene Penny-Pistazien im Gesamtwert von 44,66 Euro. zv

Harburg - Der Mann, der am Mittwoch in der Fußgängerzone mit einem Messer rumgefuchtelt hat, sitzt jetzt in der Psychiatrie. Polizisten hatten in in Gewahrsam genommen, nachdem er bei einem Streit ein Küchenmesser aus der Tasche zog, aber niemanden konkret bedrohte.

Nach seiner Ingewahrsamnahme wollte der Mann, dessen Atemalkoholwert bei 2,12 Promille lag, mit einem Psychiater reden. Das wurde veranlasst. Der Arzt behielt ihn gleich da. zv

Harburg - Beim Harburger Turnerbund wird seit einigen Jahren Rehabilitationssport für Menschen mit chronischen Lungenkrankheiten angeboten (Reha-Lungensport). Im Lungensport-Kurs am Freitag, der von 9.45 bis 10.45 angeboten wird, sind noch ein paar Plätze frei.

Vom Lungensport können Menschen mit Lungenkrankheiten wie COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Asthma oder Lungenfibrose in ganz besonderer Weise profitieren. Diese spezielle Bewegungstherapie kann zwar nicht die Lungenfunktion verbessern oder wieder herstellen, führt aber zu einer besseren Leistungsfähigkeit der Muskulatur (Bewegungsapparates) und des Herz-Kreislauf-Systems.

Damit ermöglicht die Teilnahme in einer Lungensportgruppe den betroffenen Patienten eine höhere Belastbarkeit, mehr soziale Kontakte und führt somit zu mehr Aktivität im Alltag und zu einer Verbesserung der Lebensqualität.

Patienten die aufgrund ihrer Krankheit eine Verordnung (zum Lungensport) vom Arzt bekommen haben und diese von der Krankenkasse bewilligt wurde, können an diesem Angebot kostenfrei teilnehmen. Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen in der Geschäftsstelle des HTB zur Verfügung: 0 40/7 914 33 23. (cb)

Cuxhaven - Die 26 Jahre alte Frau, die am Sonntag beim Deichbrand-Festival tot in einem Zelt gefunden wurde, stammte aus Seevetal. Woran sie starb, ist bislang unklar. Die Polizei fand keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Staatsanwaltschaft Stade hat eine Obduktion beantragt, durch die die genaue Todesursache festgestellt werden soll. zv

Harburg - Mit den Volleyball-Damen des Harburger Turnerbundes (HTB), hat Harburg wieder ein Team in der Hamburger Verbandsliga, Hamburgs höchster Spielklasse im Volleyball. Über die Relegation gelang den Spielerinnen um Trainer Rene Tetzlaff dieser Coup. Trotz einer dünnen Spielerinnendecke, spielten sich die Harburgerinnen früh Richtung Tabellenspitze und erreichten als Dritte der Landesliga den unerwarteten Aufstiegsplatz. "Wir freuen uns und sind stolz; nun muss Verstärkung her und das Training wird intensiviert", sagt Co-Trainer Michael Schmidt.

Zugänge mit Erfahrung im leistungsorientierten Volleyball und Lust auf tolle Spiele, können sich vor, während und nach den Sommerferien bei Abteilungschef Frank Pawlowski unter Telefon 0 176/52 05 28 47 melden. Trainiert wird montags ab 19.30 Uhr in der kleinen Halle Keschensteinerstrasse und am Mittwoch 19.30 bis 21:30 Uhr in der HTB-Heimhalle Göhlbachtal. Einen weiteren Aufschwung für die Abteilung, erhofft sich Pawlowski von diesem Erfolg der HTB-Mädels.

Auch der Jugendbereich könnte von diesem Schwung mitgenommen werden. Es gibt zwei Mädchenteams (12 bis 17 Jahre) und in den gleichen Jahrgängen zwei Jungenmannschaften. Einige der Younsters dürfen schon mal bei den Großen mittrainieren.

Beachvolleyball bietet der HTB ebenfalls an: Auf der Anlage Ehestorferweg, wird zu abgesprochenen Zeiten im Sand gewühlt. Termine einfach beim HTB unter 0 40/79 14 33 23 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragen.  (cb)

Harburg - Am kommenden Wochenende müssen sich Autofahrer im Harburger Binnenhafen auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Wie die Polizei mitteilte, wird der Kreuzungsbereich Hannoversche Straße, Ecke Seevestraße zwischen Schellerdamm und Neuländer Straße von Sonntag bis Montag voll gesperrt.

Die Sperrung erfolgt vom 4. August, 7 Uhr bis 5. August, 5 Uhr, wegen Leitungsarbeiten. Die Arbeiten erfolgen im Einmündungsbereich der Seevestraße zur Hannoverschen Straße in offener Bauweise. Eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet.   (cb)