Kurzmeldungen

Harburg - Rund 40 Personen haben am Sonnabend auf dem Rathausplatz "gegen Rechts" demonstriert. Eine Person wurde dabei in Gewahrsam genommen. Der Teilnehmer war laut Polizei betrunken gewesen, hatte rumgepöbelt und einem erteilten Platzverweis nicht Folge geleistet. Die Demonstration endete vorzeitig nach eineinhalb Stunden gegen 15 Uhr. zv

Harburg - Mit Hilfe von Zeugen ist am Sonnabend im Marktkauf-Center ein Ladendieb überwältigt woirden. Der 29-Jährige hatte bei Aldi einen Pullover gestohlen. Eine Detektivin (52) verfolgte den Mann. Als sie ihn im Bereich der Rolltreppe stoppte, schlug der wild um sich.

Die 52-Jährige erlitt dabei Prellungen. Zeugen überwältigten den Schläger. Alarmierte Polizisten nahmen ihn fest. Der 29 Jahre alte Georgier, der bereits einschlägig bekannt ist, kam vor den Haftrichter. zv

Neugraben - Nachdem sie eine 23-Jährige sexuell belästigt haben, sind in der Nacht zum Sonntag zwei 19 und 22 Jahre Männer festgenommen worden. Sie hatten die junge Frau am S-Bahnhof bedrängt. Die rief die Polizei. Die beiden jungen Afghanen, die aus einer nahen Wohnunterkunft stammen, wurde noch in Tatortnähe von der Polizei gestellt. Später wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. zv

Rosengarten - In der Zeit zwischen Mittwoch, 21.30 Uhr und Donnerstag, 13.30 Uhr, haben Unbekannte acht Kupferfallrohre vom Gemeindehaus an der Straße An der Thomaskirche gestohlen. Die Täter wurden dabei möglicherweise gestört, denn bei einem weiteren Rohr hatten sie die Schellen bereits gelöst, es aber nicht mitgenommen.

Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200. zv

Sinstorf - Der SV Grün-Weiss Harburg lädt wieder zum traditionellen Kinderfasching ein. Das tolle Fest für alle Narren und Jecken ab drei Jahre steigt am Sonnabend, 9. Februar. Auch Blinky der Zauberclown ist wieder mit von der Partie und wird mit kinderfreundlicher Musik und seinen Zaubertricks für Spaß sorgen.

Das Kinderfasching beginnt um 15.30 Uhr im Schützenhaus Sinstorf, Beckedorfer Straße 3.
Der Eintritt beträgt 3,50 Euro für alle Besucher ab drei Jahren. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr. (cb)

Maschen - Bei vielen Flohmarkt-Fans aus Harburg Stadt und Land hat der traditionelle Flohmarkt an der Grundschule in Maschen einen festen Platz im Terminkalender. An rund 80 Ständen bieten die privaten Händler alles "Rund ums Kind" an. Die Standplätze sind jedes Jahr heiß begehrt.

Am Sonnabend, 2. März, ist es wieder soweit: Dann wird in der Grundschule Maschen in der Straße Schulkamp 11 vom Schulverein der 23. Flohmarkt "Rund ums Kind" veranstaltet. Ausschließlich private Anbieter sind bei diesem Markt zugelassen.

Traditionell beginnt die Veranstaltung um 8 Uhr und endet um 13 Uhr. Der Aufbau der Stände beginnt bereits um 7 Uhr. "Der Erlös aus Standgebühren sowie Brötchen-, Getränke-  und Kuchenverkauf in der Cafeteria kommt den Projekten des Schulvereins zu Gute.

Die Standreservierung ist in diesem Jahr nur online möglich. Die Reservierungs-Seite www.flohmarkt-maschen.de wird am Sonnabend, 16. Februar, um 10 Uhr frei geschaltet. Erst dann können die Online-Anmeldungen für die Flohmarkt-Stände vorgenommen werden. (cb)

LK Harburg - Im Landkreis Harburg hat die Verteilung der Biotonnen an Haushalte begonnen. Rund 67.000 der braunen Mülleimer sollen ausgegeben werden. Ab Mitte April sollen die Biotonnen regelmäßg geleert werden. Wer seinen Abfall selbst kompostiert, kann die Tonne abbestellen. Auch ist es erst einmal weiterhin möglich Bioabfall-Tüten anstatt der Tonne an die Straße stellen. zv

Harburg - Bei den norddeutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften, die am Wochenende in Neubrandenburg stattfanden, nahmen Athleten aus insgesamt sieben Landesverbänden teil.

Der Grün Weiss Harburg (GWH) Athlet Felix Fengler erreichte im Hochsprung der männlichen Jugend U20 mit 1,91 Meter den 4. Platz. Schade: beim dritten Versuch über 1,94 Meter riss er die Latte nur äußerst knapp.

Vereins-Kollegin Lena Schroeder kam im 60 Meter-Hürdenfinale der Frauen auf den 5. Platz in guten 8,76 Sekunden. Sie selbst war jedoch mit Zeit und Platzierung nicht ganz zufrieden. „Ich war heute nicht selbstbewusst genug", sagte sie, blickt jetzt aber positiv voraus auf ihren Start bei den deutschen Hallenmeisterschaften am 16. Februar in Leipzig.

Im 60-Meter-Zwischenlauf lief sie mit 7,86 Sekunden eine neue Bestzeit und verfehlte das Finale um vier Hundertstel Sekunden.  (cb)