Politik

SchumacherSoerenHarburg - Bürgerschaftsabgeordneter ist eigentlich kein Beruf. Es ist ja ein Feierabendparlament. Trotzdem gibt ihn SPD-Mann Sören Schumacher (Foto) als solchen an. Das kann man verstehen. Sich im fortgeschrittenen

110212özdemirHarburg- Der Wahlkampf geht in den Endspurt. Am Samstagvormittag drehten die Fraktionen in Harburg nochmal ordentlich die Werbetrommel, damit die Wähler demnächst auch an der "richtigen Stelle" das Kreuzchen

RathausHarburgMarmstorf - Die Streitereien um das Bauprojekt Elfenwiese sind vom Tisch. In einem 45 Minuten dauernden "Abstimmungsgespräch" im Bezirksamt haben sich Vertreter von Behörde, darunter Bezirksamtsleiter

110210ScholzWilhelmsburg - Das war keine leichte Station für den umjubelten Spitzenkandidaten der SPD, Olaf Scholz. Seine Rede im Bürgerhaus, der vorletzte Auftritt dieser Art vor der Wahl, wollten nur rund 150 Menschen hören. Politik ist dort nicht

110215PlakateHarburg - Belästigung im rechteckigen Format. Die Wahlplakate, auf denen sich Harburgs Politiker in Szene setzen, bevölkern die Stadt. Wir haben sie etwas genauer unter die Lupe genommen und uns unsere ganz eigenen, nicht immer ganz ernst gemeinten Gedanken gemacht:

MeinbergTorsten3Harburg - Dass der Bezirk auf dem Zahnfleisch geht, spüren die Harburger bereits direkt. Im Einwohnermeldeamt sind die Öffnungszeiten eingedampft worden, damit Aktenberge abgearbeitet werden können. Der Grund ist Personalmangel.

110214Briefwahl1Harburg – Vormittags ist es besonders voll. Dann muss man vor den Wahlkabinen im großen Saal im Rathaus Harburg warten. Dort ist es möglich seine Briefwahl gleich zu erledigen. Statt ihn per Post zu schicken

110208vahldieck2 Harburg- Hamburgs Innensenator Heino Vahldieck (CDU) war am Dienstagabend zu Gast im Eichenhof und hielt einen Vortrag über ein pikantes Thema: "Kriminalität und Sicherheit." Er appellierte unter anderem