Harburg - Drei Millionen Euro. Das klingt nach einem auffallend großen Batzen Geld. Ist es aber nicht. Zumindest nicht für die Bezirke. Diesen Betrag hat der Senat von 2011

Harburg – Seit Jahren klagen Anwohner der Engelbek über nasse Gärten und feuchte Keller, seit Monaten haben sie die Politik

Harburg – Die Bezirksversammlung kann sich auch ohne weitgehend wirkungslose Debatten über neue Unterkünfte für Flüchtlinge ganz gut beschäftigen. In ihrer ersten Sitzung

Harburg – Die „Mitmachfalle“ hat zugeschnappt. Zwei der sechs durch „FindingPlaces“ ausgewählten Standorte für neue

Harburg – Man könnte es als Scherz zum 1. April einstufen oder einfach als Anfall von temporärer geistig-politischer Umnachtung. Die Harburger Grünen bedauern,

Harburg – Der Hauptausschuss der Bezirksversammlung hat einen Antrag der CDU-Fraktion zu den Harburger Hundeauslaufzonen

Harburg – Seit Wochen nervt der tägliche Stau Autofahrer in der südlichen Metropolregion. Ein Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel ist auch keine praktische Alternative.

Harburg - „Finding Places“ heißt das Projekt, mit der die Politik die Bürger bei der Suche nach Standorten für Flüchtlingsunterkünfte beteiligt hat. „Mitmachfalle“, nennt es Isabell Wiest