Sinstorf – Vehement hat sich die Mehrzahl der Teilnehmer der Informationsveranstaltung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft am Rönneburger Stieg gegen die Einrichtung ausgesprochen. Viele Anwohner befürchten eine übermäßige Belastung des Stadtteils und eine damit verbundene Verschlechterung der Lebenssituation. Vergleichbaren Widerstand und Argumentation gibt es bei fast jeder Einrichtung von Flüchtlingsunterkünften.

 

Die Stadt dagegen braucht dringend neue Folgeunterkünfte. Aktuell leben rund 6000 Menschen deutlich länger in Erstaufnahmen, die oft Notquartieren gleichen, als vorgesehen. Dazu kommen trotz des deutlichen Abebbens der Migrationswelle jeden Monat weitere Flüchtlinge nach Hamburg. Monatlich verzeichnet die Behörde im letzten halben Jahr zwischen 250 und 360 Menschen, die untergebracht werden müssen. zv

 

Harburg - Am Mittwoch den 25. Januar sind wegen der Personalversammlung aller Mitarbeiter des Bezirksamtes Harburg in der Zeit von 8 Uhr bis etwa 13 Uhr alle Kundendienststellen im Bezirk Harburg geschlossen.

Es kommt zu erheblichen Einschränkungen bei der telefonischen und persönlichen Erreichbarkeit der Dienststellen in Harburg und auch in Süderelbe. Ein Notdienst ist eingerichtet. Schriftliche Anträge können jederzeit über die Hausbriefkästen der Kundendienststellen und im Harburger Rathaus abgegeben werden. zv

Harburg - Am 6. Februar gibt es im Energiebauzentrum im Elbcampus Infos zu Gründächern und Neuerungen zur Flachdachrichtlinie. Begrünte Flachdächer bringen Vorteile mit sich. sie isolieren besser und bieten zusätzlichen Platz. Die Abdichtung von Flachdächern bei Warm-, Kalt- und Gründächern spielt eine wesentliche Rolle und wird nach der Flachdachrichtlinie seit dem 1.12.2016 neu geregelt. Im Rahmen einer Fachveranstaltung am 06.Februar ab um 17 Uhr, die in Kooperation von IFB Hamburg und dem EnergieBauZentrum angeboten wird, werden die Auswirkungen der neuen Flachdachrichtlinie auf die verschiedenen Flachdachkonstruktionen und die Grundlagen eines Gründachaufbaus mit den verschiedenen Fördermöglichkeiten erläutert. zv

Harburg - Am Montag den 24. Januar geht es mit dem evangelischen Projekt Herbstdrachen wieder auf dem Pilgerweg um die Außenmühle. Treffen ist um 19.00 Uhr am Alten Soldaten vor der St. Johanniskirche an der Bremer Straße. dl

Eißendorf - Am Freitag, 20.Januar, findet an der Goethe-Schule Harburg (Eißendorfer Straße 26) die Veranstaltung "GSH im Blickpunkt" statt. An diesem Nachmittag stellt sich von 15 bis 18 Uhr die Schule in ihrer gesamten Vielfalt vor. Eingeladen sind hierzu alle Schüler, die derzeit noch die 4. Klassen besuchen, ihre Eltern sowie alle Interessierte. Die Begrüßung findet in der Aula statt.

Geplant sind unter anderem folgende Angebote: eine ausführliche Informationen durch die Schulleitung, ein Schnupperunterricht, zu dem unsere Fünftklässler mit ihren Tutoren einladen, ein Rundgang durch das Schulgebäude, Gespräche mit Lehrkräften und Schülern, zahlreiche Angebote zum Mitmachen und Kennenlernen. Zudem ist für Getränke und kleinere Speisen ist gesorgt.  (cb)

Harburg - Am Sonnabend, 4. Februar, ist es wieder soweit: Beim Liga-Turnier des 3. Musa Cup spielen zwölf Mannschaften in der Sporthalle Kerschensteinerstraße um den Pokal. Um 12 Uhr ist Anpfiff. Der Erlös aus den Startgeldern, den Spenden sowie einer Spende des Hotels „Musas Grüne Tanne" gehen in diesem Jahr an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe.

Die beiden Gruppen sind stark besetzt: Mit dabei sind unter anderem Harburger SC, FTSV Altenwerder, ESV Einigkeit, Zonguldakspor, TSV Neuland und Gastgeber FC Musa 97. Und mit der mazedonischen 3. Liga-Mannschaft "K.F. Besa Cellopek" zieht internationales Flair in die Kersche ein.

Auch drei besondere Mannschaften haben ihre Meldung abgegeben. Mit BSA Harburg tritt eine Mannschaft der Bezirksschiedsrichter an. In den Reihen von Musa & Friends finden sich Promis, die durch die Harburger Altherrenauswahl (HAA) ergänzt werden. Mit dabei sind unter anderem der ehemalige HSV-Außenverteidiger Marcell Jansen, den eine langjährige Freundschaft mit der Familie Musa ebenso verbindet wie Luan „Der Löwe" Krasniqi, der ehemalige Europameister im Schwergewichts-Boxen.

Als prominentester Südelbianer findet sich der ehemalige St. Pauli-Profi André Golke in den Reihen von Musa & Friends. Weiterhin haben einige albanisch-stämmige Ex-Profis ihre Teilnahme zugesagt: Fatmir Vata, Bekim Kastrati und Altin Lala beispielsweise, alle drei ehemalige Bundesliga-Profis und albanische Nationalspieler. Zudem treten die Hamburger Rathauskicker an. Diese Mannschaft setzt sich aus Bürgerschafts- und Bezirksabgeordneten aus Hamburg zusammen. In den Pausen wird es eine Showeinlage geben.  (cb)

Neu Wulmstorf -  Am Montag schlugen Einbrecher in Neu Wulmstorf gleich drei mal zu. Im Elsterring hebelten sie in der Zeit zwischen 10 und 19 Uhr eine Terrassentür an einem Mehrfamilienhaus auf und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertsachen. Was sie hierbei erbeuteten, ist noch unklar.

In der Straße Zum Butterberg traf es ein Einfamilienhaus. Hier kamen die Täter zwischen 15:40 Uhr und 21:00 Uhr auf das Grundstück und hebelten ein Kellerfenster auf. Sie erbeuteten mehrere Schmuckstücke und entkamen durch die Terrassentür.

In der Straße zum Tannenhof waren die Diebe in der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 19:30 Uhr aktiv. Sie hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf, um in das Einfamilienhaus zu gelangen. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld. Der Gesamtschaden beträgt rund 2000
Euro.

Zeugen, denen in der fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden. dl

Wilhelmsburg - Zu einem brennenden Laster auf dem Parkplatz der Raststätte Stillhorn-Ost wurde die Feuerwehr am Samstagnachmittag gerufen. als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Führerhaus eine geparkten Lasters lichterloh. Bei den Löscharbeiten entdeckten die Feuerwehrleute eine verkohlte Leiche. Vermutlich handelt es sich um den Fahrer des tschechischen Lasters. Warum das Fahrzeug brannte, stand zunächst nicht fest. zv