Seevetal - Aufgrund von urnusmäßige Instandsetzungsarbeiten an Brücken wird A7 im Bereich des Horster Dreiecks in Richtung Harburg für mehrere Wochen nur einspurig befahrbar sein. Die arbeiten beginnen am 24. Juli und dauern bis zum 8. September. Eine Umleitung wird nicht eingerichtet – ortskundige Fahrer können den Bereich jedoch bei erhöhtem Verkehrsaufkommen in Richtung Norden über die A1 und A39 (Maschener Kreuz) umfahren. Bedingt durch den Umbau der Verkehrsführung kann es insbesondere zu Beginn und am Ende der Bauarbeiten sowie Mitte August an einzelnen Tagen zu größeren Staus kommen. zv

Harburg - Die Bürgerschaft hat den Bezirksämtern im Rahmen des Quartiersfonds für 2017 und 2018 jeweils 7 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung gestellt. Auf den Bezirk Harburg entfallen in beiden Jahren zusammengenommen fast 1,8 Millionen Euro. Über die konkrete Verwendung der Mittel entscheidet die Bezirksversammlung. Gefördert werden mit dem Geld bestehende und neue Projekte, die zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Bezirk  Harburg beitragen. zv

Heimfeld - Auf der Anlage des TG Heimfeld findet noch bis Sonntag, 23. Juli,  das Tennis Doppelturnier Blau-Weiß für Jungsenior/innen statt. 32 Damen -und Herren Doppel kämpfen bei dem Harburger Traditionsturnier, das erstmals auf der Anlage der TGH am Waldschlößchen ausgetragen wird, um Sieg und Platz.

Nach einem unter den Widrigkeiten des Harburger Wetters leidenden Sonntags, als einige Spiele wegen des Regens in der Halle der TGH  ausgetragen werden mussten, lief am Montag der volle Turnierbetrieb bei gutem Wetter. Und das wünscht sich auch die Turnierorganisation, Heike und Dennis Bludau von der TGH, bis zu den Finalspielen am Sonntag.

Am Freitagabend, findet der traditionelle Höhepunkt eines jeden Turniers, die Players Night, statt: Ein Spanferkel wird die Gaumen der Gäste erfreuen. Gegen denn Durst sind auch ausreichend Getränke vorgehalten. Die Organisatoren freuen sich auf hochklassige Spiele und über viele Besucher bei dieser guten Werbung für den Tennis-Sport in Harburg. (cb)

Waltershof - Kurz hinter der Köhlbrandbrücke, auf dem Altenwerder Damm, kippte am Mittwoch ein mit Maschinenteilen beladener Laster samt Hänger um. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr pumpte Diesel aus dem Tank des verunglückten Fahrzeugs ab. Die Bergung wurde am Abend durch eine private Firma durchgeführt. Durch den Unfall kam es in dem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. zv

Steinwerder - Zwei Fässer mit Ameisensäure, die in einer Lagerhalle am Roßweg zu platzen drohten, haben am Mittwoch einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Fässer hatten sich bereits aufgebläht, als die Einsatzkräfte eintrafen. Feuerwehrmänner unter Vollschutz steckten die Behälter in Überfässer. So wurde die Gefahr gebannt. zv

Finkenwerder - Auf dem Neßdeich hat die Polizei einen Motorradfahrer (21) gestoppt, der deutlich zu schnell unterwegs war. Ein ziviles Videofahrzeug der Polizei folgte dem Mann, der mit einer Kawasaki Z1000 unterwegs war. Das Meßergebnis: Er war satte 139 Stundenkilometer schnell. Erlaubt ist dort lediglich Tempo 50. Der rasante "Ritt" wird teuer. Den 21-Jährigen erwarten neben ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 1360 Euro Geldstrafe. zv

St. Pauli - Zwei 36 Jahre alte Frauen sind im S-Bahnhof Reeperbahn von einem Wilhelmsburger (38) attackiert worden. Der Mann hatte erst einer der Frau an das Gesäß gefasst. Als die empört reagierte, schlug der Mann ihr ins Gesicht. Auch ihre Freundin, die eingriff, wurde von ihm geschlagen. Bundespolizisten nahmen denn Mann fest. Der ursprünglich aus Guinea stammende Schläger ist der Polizei bereits hinreichend wegen Gewalt-, Drogen- und Eigentumsdelikten bekannt. zv

Harburg - Der US-Musiker Jay Kalian ist am kommenden Wochenende zu Gast in Harburg: Am Sonnabend, 22. Juli, gibt er ein Konzert in der Fischhalle Harburg im Binnenhafen. Der Songwriter hat im Juni den "Akademia Music Award" für "Best Pop Rock EP" von "The Akademia" aus Los Angeles erhalten. Damit werden neue Talente ausgezeichnet.

Das Konzert in der Fischhalle am Kanalplatz 16 beginnt um 20 Uhr und gehört zu seiner "Love and Peace and Freedom Tour". Im Gepäck hat der Classic Rocker sein Debut-Album The Eyes of a Child, seine EP 4/20 The Song, sowie seine lieblings Coversongs. An den Klängen hat er lange gefeilt, bis jedes Lied ganz und gar seinem Motto entsprach: Handgemachte Musik, die von Herzen kommt. Mit markanter Stimme und besonderer Art verleiht er allen Songs einen speziellen Charakter, macht seine Liebe zur Musik hörbar.

Der Eintritt kostet acht Euro an der Abendkasse.