Landkreis - Über das Wochenende kam es im Landkreis Harburg zu neun Einbrüchen. In Sieversen hebelten bislang unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße Zwischen den Höfen auf. Die Einbrecher durchsuchten das Haus und flüchteten. Was erbeutet wurde, ist noch unklar. In Tötensen versuchten Einbrecher in der Straße Birkenweg  einzusteigen. Während die Täter versuchten, die Terrassentür des eines Hauses aufzuhebeln, wurden sie von Nachbarn bemerkt, welche die
Polizei verständigten. Die Täter flüchteten in einem FAhrzeug, möglicherweise einem VW, in Richtung K 85. In Garlstorf drangen Einbrecher durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Wohnhaus in der  Ahrwaldstraße ein. Mit zwei Tablets aus als Beute flüchteten die Täter. Ebenfalls in Garlstorf hebelten am im Hesterring, hebelten Einbrecher die  Kellertür eines Einfamilienhauses auf. Sie durchsuchten das Wohnhaus und flüchteten unerkannt aus einem Fenster im Erdgeschoss. In der Kamerunstraße in Jesteburg hebelten unbekannte Täter das auf Kipp stehende Schlafzimmerfenster eines Wohnhauses auf,. sie durchwühlten das Schlafzimmer. Die Eigentümerin in der Zeit ahnungslos nebenan im Wohnzimmer und schaute Fernsehen. Erst beim
zu Bett gehen, stellte die Bewohnerin fest, dass jemand bei ihr eingebrochen war. Am Kroogweg in Gödenstorf stiegen Einbrecher durch ein Fenster in ein Haus ein. Unklar blieb,m ob sie bei dem Einbruch etwas erbeuteten. Auch durch ein Fenster gelangten Einbrecher in der Straße Kreienberg in Hanstedt in ein Haus. Die Bewohner befinden sich im Urlaub. Deshalb ist unklar, ob etwas erbeutet wurde. Bargeld und Rasiergel erbeuteten Einbrecher auseinem Haus im Birkenweg in Eyendorf. Auch sie hatten ein Fenster aufgehebelt, um in das Haus zu gelangen. zv

Wilhelmsburg - Das Basketballteame Hamburg Towers hat im Auswärtsspiel bei den Crailsheim Merlins eine Überraschung verpasst. In der Arena Hohenlohe unterlagen die Gäste mit 82:81. Topscorer bei den Towers war Roderick Camphor mit 19 Punkten, gefolgt von DeAndre Lansdowne (18 Punkte). dl

Rosengarten - Unbekannte haben versucht in Klecken in die Thomaskirche einzubrechen. Die Täter hatten sich an den Fenstern zu schaffen gemacht, ein Oberlicht aufgedrückt und bereits Teile des Haltemechanismus auseinander geschraubt, als sie offenbar gestört wurden und flüchteten. So blieb es bei einem geringen Sachschaden. Auf was ist die Diebe in der Kirche abgesehen hatten, ist unbekannt. zv

Neugraben - Der Hamburger Schriftsteller Ludger Bollen liest  am Sonnabend, den 22. April, um 14 Uhr im AWO-Seniorentreff Neugraben am Neugrabener Markt aus seinem neuesten Buch „Das kalte Licht“. Es ist ein fesselnder  Historienkrimi nach wahren Begebenheiten und entfaltet das Panorama einer großen Stadt und ihrer Menschen im Barockzeitalter: Hamburg, Februar 1670. Der Medizinstudent Ulrich Hesenius wird zur Leichenbeschau eines verunglückten Ratsherrn hinzu gerufen. Er entdeckt Ungereimtheiten, die auf eine Gewalttat hindeuten und zudem an einer Hand des Toten einen geisterhaften, unerklärlichen Lichtschimmer. Die Stadtoberen beauftragen ihn, weitere Nachforschungen anzustellen….

Ein spannender Nachmittag ist garantiert. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Kostenbeteiligung 3 €.  Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bis zum 19.April im AWO-Seniorentreff Neugraben, Neugrabener Markt 7 oder unter Tel. 702 34 38

Harburg - Am Samstag, 1. April findet in der Elternschule Harburg im Feuervogel an der Maretstraße der Kurs „Erste Hilfe am Kind“ statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Eltern mit Kindern im Alter bis 10 Jahren. Der Sanitäter Hans-Wolfgang Anton leitet den Kurs und vermittelt, wie im Notfall richtig gehandelt und was bei kleineren Verletzungen oder Unfällen selber veranlasst werden kann. Der Kurs findet in der Zeit von 9:30 bis 16:00 Uhr statt, die Kursgebühr beträgt 30 Euro.

Eine vorherige Anmeldung bis Donnerstag, 30. März 2017 ist erforderlich. Sie kann persönlich dienstags und donnerstags von 9:00 – 11:30 Uhr in der Elternschule Harburg, Feuervogel – Bürgerzentrum Phoenix, Maretstraße 50, 21073 Hamburg, telefonisch unter +49 40 42871 2310  oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Neugraben - "Keiner aber oho" lautet das Motto des Kochworkshops des Projekts neugraben fairändern. Diplom-Ökotrophologin Martina Glauche zeigt am 6. April ab 18 Uhr im BGZ Süderelbe, wie man aus Hülsenfrüchten leckere Sachen zubereitet. Dazu gehören Salate, fluffige Kichererbsen-Pfannkuchen mit Mangold oder auch knuspriges Erdnussbrot. Die Teilnahme ist mit einem Kostenbeitrag von 15 Euro verbunden. Wer Lust hat, möchte sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. zv

Neugraben - ‚Hamburg räumt auf!‘ startet in diesem Jahr zum 20. Mal. Und die SPD-Fraktion Harburg ist wieder dabei. Diesmal am 25. März im Vogelkamp Neugraben. „Wir treffen uns um 11 Uhr am BGZ Süderelbe und werden dann Vogelkamp und angrenzende Grünfläche auf Vordermann bringen", sagt Fraktionschef Jürgen Heimath. zv

Sinstorf - Der Schützenverein Sinstorf hat eine neue Damenkönigin: Beim Wettkampf im Schießstand konnte sich kürzlich Birgit Lange (Foto) gegen ihre drei Mitstreiterinnen Leni Teschner, Susanne Hoyer und Brigitte Holtorf durchsetzen und löst Anne Schwieger ab.

Birgit Lange gehört dem Schützenverein Sinstorf seit 1991 an und ist seit 1995 im Vorstand tätig. Seit 2005 übernimmt sie die Aufgaben der 1.Schriftführerin und ist bereits seit über 20 Jahren für den Verkauf und die Ausgabe der Schießscheiben auf Veranstaltungen und Wettkämpfen im Verein zuständig.

Birgit Lange war 1999/2000 Damenkönigin und 2005/2006 "Königin der Königinnen". Seit 23 Jahren ist Birgit Lange mit Jens Lange verheiratet und haben einen Sohn. Jens Lange ist seit 2014 als 1. Vorsitzender im Schützenverein Sinstorf tätig und ist amtierender Vizekönig. (cb)