Szene & Gastro

110412BeachclubBinnenhafen - Mit Hochdruck wird am Beachclub im Harburger Binnenhafen gearbeitet. Bis Ostern, das Wetter soll gut werden, will Michael Knirsche mit seinem zehnköpfigen Team so weit sein, dass zumindest an den Feiertagen offen ist.

110409Villa1Harburg - Die Villa-Harburg war am Wochenende Villa-Kunterbunt. Mit Licht in verschiedene  Farben getaucht, machte das historische Gebäude auch nachts ordentlich was her. Die Lichtshow war Teil der Premiere für "Bolero goes Villa".

100704Beach5Binnenhafen - Der Hotelneubau am Veritaskai ist nach jahrelanger Hängepartie geplatzt. Doch einfach schnell den Beachclub dort wie in den Vorjahren zu betreiben, ist einfach nicht drin. Denn die Gegend ist nicht mehr Hafen-

110402Draboo02Binnenhafen - Paddel frei. Da hat sich das Team des Heisenberg-Gymnasiums genau den richtigen Tag ausgesucht. Am sommerlichen Sonnabend legte die Mannschaft aus Schülern, Lehrern, aber auch Eltern mit dem Training los.

110402KoepiHeimfeld - Eineinhalb Jahre verstaubte der Zapfhahn. Jetzt soll wieder Bier fließen. Das Köpi-Heimfeld macht wieder auf. Es ist ein echter Traditionsladen, eröffnete im Dezember 1979. Angepeilter Termin für die Neueröffnung:

100704Beach6Binnenhafen - Der größte Beachclub der Hansestadt wird an seinem angestammten Platz in eine weitere Saison gehen.  Möglichst schnell will Gastronom Heiko Hornbacher die Veritasbeach am Veritaskai öffnen. Die Entscheidung

110326FestivalFinkenwerder - 775 wird das Fischerdorf alt. Das wird gerockt. Erstmals wird es beim dreitägigen  Hafenfest am Stack die Stacksignale Open Air gleich am Auftakttag, dem 27 Mai geben. Sieben Bands geben sich die Ehre:

Drachenbootrennen00Binnenhafen - Das ist ein echter Coup für Heiko Hornbacher. InnoGames, Spielentwickler aus dem Binnenhafen, ist beim Drachenbootrennen als Sponsor eingestiegen. Statt Veritas Cup heißt das Spektakel