Harburg - Kellerbrand an der Mergellstraße. In der Nacht zum Sonntag rückte ein größeres Feuerwehraufgebot dorthin aus, nachdem Feuer gemeldet wurde. Zuerst eintreffende

Polizisten hatten befürchtet, dass durch die starke Rauchentwicklung der Fluchtweg durch das Treppenhaus abgeschnitten ist und Menschen in Lebensgefahr sind. Das bestätigte sich nicht. Die Feuerwehr löschte. Die Polizei geht davon aus, dass Brandstiftung die Ursache des Feuer ist.

Erst vor genau zwei Monaten hatte es in der Mergellstraße einen vergleichbaren Feuerwehreinsatz gegeben. Damals brannte es ein paar Häuser weiter in einem Keller. zv