Leute

100610EmpfangHeimfeld - Das war das ganz große diplomatische Parkett. 37 Konsule, Honorarkonsule und Honorargeneralkonsule trafen sich beim Asien-Empfang im neuen Flügelsaal im Privathotel Lindtner. Geladen hatten Walter Stork,
100527SpendeWilstorf - Es sind Menschen, die es hart trift, die unverschuldet in Not kommen, für die sich Horst Mönke engagiert. Mit dem Geld, das der Unternehmer und Vorstandsvorsitzende der Palleten-Service AG auf seinem traditionellen

völkelMarmstorf - Er war der Mann mit dem Säbel: Manfred F. Völkel stand nicht nur bei den Marmstorfer Schützen an erster Position als Kommandeur. In der Marinekameradschaft war er der Macher als 1. Vorsitzender.

tanz in den Mai40Harburg - Das war eine rauschende Nacht: Bei trockenem Wetter feierten mehrere tausend Besucher den anstehenden 1. Mai open air auf dem Harburger Rathausplatz. Hierhin luden Heiko Hornbacher und Christian Kostiuk zum größten Tanz in den Mai südlich der Elbe.

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Matz (v.l.), Preisträger Andreas Behn, Wolfgang Schrittenlacher Studiendekan Prof. Dr. Herbert Werner.Harburg - Andreas Behn von der TU Hamburg-Harburg (TUHH) ist mit dem mit 2.500 Euro dotierten Fafnir-Preis ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Beisein von Dr. Wolfgang Schrittenlacher, Entwicklungsleiter der FAFNIR GmbH, sowie Prof. Dr. Herbert Werner,
Königsball in Heimfeld: Majestät Torsten Wulf und seine Königin Gaby. Foto: jojoHeimfeld: Das war eine rauschende Nacht. Mehr als 260 Gäste feierten den Königsball 2010 der Heimfelder Schützen zu Ehren der Majestät Torsten Wulf und seiner Königin Gaby. Gäste aus Politik und Wirtschaft waren dabei,

Die Vorbereitungen zur Marmstorfer Teichwette laufen auf Hochtouren. Foto: jojoMarmstorf - Bereits seit einigen Tagen dringen laute Geräusche aus einem Schuppen irgendwo in Marmstorf. Es klingt ein wenig nach Baulärm, dazwischen immer wieder lautes Gelächter - die Stimmung scheint gut zu sein. Das ist

Birgit und Eddy ZanderHeimfeld - Für Eddy Zander und seine Frau Birgit ist es eine Herzensache. Jedes Jahr verwandeln sie ihren Garten und ihr Haus am Milchgrund Ecke Haselhain in eine bunte Weihnachtswelt, die von tausenden Lampen