Harburg – Ganz schön aufgerissen: Mit einigen Tagen Verzögerung sind die Arbeiten an Harburg neuer Mega-Baustelle in der City gestartet. Der Harburger Ring ist als Einbahnstraße in Richtung Schloßmühlendamm eingerichtet. Teile der Fahrbahn, des Gehwegs und der Nebenflächen sind bereits abgetragen.

Grund für die Bautätigkeit: Anfang des nächsten Jahres fällt der Startschuss für den Umbau des zentralen Ortes in der Harburger City, den Herbert-Wehner-Platz. Wie berichtet stehen 5,7 Millionen Euro für den Umbau bereit.

Bevor aber der Umbau richtig losgeht, wird in diesem Bereich die Veloroute 11 in der Harburger Innenstadt ausgebaut. Die Bauarbeiten werden lange für Behinderungen in der City sorgen: Die Maßnahmen für den Ausbau der Veloroute 11 dauern voraussichtlich bis Mai 2022. Anschließend beginnen die Arbeiten zur Umgestaltung des Herbert-Wehner-Platzes.

Unseren Artikel zum Umbau mit allen wichtigen Infos gibt es mit einem Klick hier!

Der Umbau des Harburger Rings in der City läuft auf Hochtouren. Foto: Christian Bittcher