Kanalplatz

Harburg - Harburg verliert seine Citymanagerin. Melanie Gitte Lansmann wechselt zum Jahreswechsel nach Lüneburg. Sie wird dort Geschäftsführerin der Lüneburg Marketing GmbH. Ihre Nachfolge in Harburg ist noch ungeklärt.

Ein Headhunter hatte Lansmann angesprochen. Die hatte nach reiflicher Überlegung zugesagt. Immerhin hatte Lüneburg in zehn Jahren sechs Geschäftsführer der Marketing GmbH. Der Posten galt bislang als Schleudersitz. Aktuell wird die Marketing GmbH von Ralf Hots-Thomas als  Interims-Geschäftsführer geführt.

"Meine Töchter sind bald beide aus dem Haus. Da kann ich noch einmal durchstarten", sagt Lansmann, über das Angebot, dass sie vor zweinhalb Jahren noch abgelehnt hatte.

Lüneburg sei eine Herausforderung. Die Marketing GmbH vereint Tourismus, Einzelhandel und Veranstaltungsszene, genau die drei Bereiche, die durch Corona am härtesten getroffen wurden.

"Nach der Pandemie werden die Karten neu gemischt", sagt Lansmann. Auch das mache die Herausforderung aus. Lüneburg sei mit seiner Marketing GmbH so aufgestellt, wie sie es in Harburg anstrebte. Die Stadt habe mit ihrer gut erhaltenen historischen Altstadt, eine "echtes Pfund". Und auch die Fernsehserie "Rote Rosen" wird in Lüneburg gedreht und zieht zusätzlich Touristen an.

Was Lansmann nicht so in den Vordergrund stellt: Lüneburg ist eine eigenstädnige Stadt, mit einer Politik, die andere Möglichkeiten hat, als in Harburg.

In Harburg wurde in der vergangenen Woche der Vorstand über den Wechsel informiert. Lansmann führte acht Jahre das Citymanagement und war 15 Jahre beim Channel Hamburg e.V. aktiv, wo sie Geschäftsführerin ist. Auch dieser Posten wird zum Jahreswechsel neu besetzt werden müssen. zv