Harburg - Showcontainer heißt die neuste Kreation von Borhen Azzouz von Sub-Events, die demnächst auf den Veranstaltungen in

Norddeutschland zu sehen sein wird. "Die Konzeption ist das Ergebnis unserer Erfahrungen", sagt Azzouz. Das immerhin drei Tonnen schwere Teil ist schnell zu transportieren und schnell aufzubauen. "Es wird auf einem Tieflader transportiert und kann bei Bedarf abgehoben werden oder alternativ auch auf dem Trailer bleiben", so Azzouz.

Ausgestattet ist das Ding mit jeder Menge Technik. Dazu gehören Flachbildschirme, die wie eine Krone seitlich auf dem begehbaren Dach angebracht sind und von der Live-Schalte bis zum Logo alle nur erdenklichen Dinge einblenden können. auch Kameratechnik ist einsetzbar. Damit alles klappt, ist immer ein Techniker dabei.

"Wir haben schon einige Buchungen",sagt Azzouz. Beispielsweise bei den Harley-Days und ein paar anderen Veranstaltungen wird die Idee aus Harburg im Einsatz sein. zv