Harburg – Endlich ist der Herbst da und auch die Temperaturen sind der Jahreszeit und damit dem leckeren Grünkohl entsprechend. Für Grünkohlfans beginnt jetzt wieder die schönste Zeit des Jahres: Endlich hat das leckere Wintergemüse wieder Saison. Ab sofort steht das „Grüne Gold“ bei vielen Menschen aus Harburg Stadt und Land wieder ganz oben auf der Einkaufsliste.

Und bei den Händlern auf Hamburgs ältestem Wochenmarkt auf dem Harburger Sand gibt es wieder alle Zutaten für dieses deftige Gericht.

Unter dem Motto „Regional und Erntefrisch“ bieten die Wochenmarkt-Händler erntefrischen Grünkohl und alle Beilagen für ein deftiges Grünkohl-Essen: Kartoffeln, Griebenschmalz, Kassler, Bregenwurst, Schweinebacke, durchwachsener Speck, geräucherte Rippe, Pinkel oder Kohlwürste - Die Harburger Marktbeschicker halten die beleibten Zutaten bereit. Das Kilogramm Grünkohl wird derzeit zum Preis von etwa drei Euro auf dem Markt verkauft.

Der etablierte Grünkohl hat allerdings Konkurrenz bekommen: „Flower Sprouts“ heißt das neue Trendgemüse, das immer beliebter wird. Die Kohlröschen sind eine Kreuzung aus Grünkohl und Rosenkohl. Die Erntezeit reicht von November bis März.

„Wir haben Flower Sprouts seit 2020 in unserem Sortiment und sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit“, sagt Markthändlerin Ines Paro aus Bardowick, wo die Sprouts frisch geerntet werden. Experten vermuten schon jetzt das die Neuzüchtung aus Großbritannien einen Siegeszug antreten wird.

Flower Sprouts sind mild im Geschmack haben ein leicht süßliches Aroma zusätzlich enthalten die Flower Sprouts viel Eisen, Kalzium und verfügen über viel Vitamin K und Vitamin C und B6 die das Immunsystem stärken. Allerdings sind sie nicht ganz billig: 100 Gramm kosten derzeit 2,40 Euro.
Ines Paro verrät unseren Lesern ein leichtes und leckeres Rezept mit den kleinen Kohlröschen:

Ravioli mit Flower Sprouts:

400g Ravioli mit Spinat - Ricotta - Füllung
200g Flower Sprouts
100g Speckwürfel
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 El Olivenöl
25g Butter
Parmesan nach belieben
1 halbe Zitrone
Salz und Pfeffer
 
Zubereitung:
Flower Sprouts waschen, anschließend in leicht gesalzen Wasser 4 bis 5 Minuten blanchieren.
Die Kohlröschen aus dem Wasser nehmen und warm stellen.
Ravioli nach Packungsbeilage kochen.
 
Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Speckwürfel knusprig braten. Schalotten und Knoblauch fein würfeln.
Butter, Knobi und Schalotten mit in die Pfanne geben und ordentlich mit anbraten.
Wenn alles schön knusprig ist den Saft der Zitrone drüber träufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Schluss die Ravioli und Flower Sprouts mit in die Pfanne geben.
 „Mein Mann und ich wünschen Ihnen einen guten Appetit und berichten Sie uns gerne einmal wie es Ihnen geschmeckt hat“, sagt Ines Paro.

Ines Paro zeigt, wie frische Flower Sprouts, das neue Trendgemüse, aussehen. Foto: Christian Bittcher