Harburg - Der Hamburger Süden mag zwar manchmal verkehrstechnisch und auch kulturell vom Rest der Hansestadt etwas abgeschnitten sein. Aber hier gibt es etwas, das die andere Elbseite nicht hat:  Das Weihnachtsmärchen der Musical Kids Hamburg! Und das gehört zur Weihnachtszeit genauso dazu, wie der Adventskalender und die Vorfreude auf Heiligabend. In diesem Jahr wird die Musical-Truppe das Publikum in eine faszinierende Unterwasserwelt entführen.

Mit der Wiederaufnahme des Weihnachtsmärchens „Die kleine Meerjungfrau“ erfüllen die Musical Kids Hamburg den vielfachen Wunsch ihrer Fans, dieses wunderbare Stück nach seiner Uraufführung im Jahr 2013 noch einmal auf die Bühne zu bringen. Das bunte Pop-Musical handelt von der kleinen Meerjungfrau Lili, die sich in einen Prinzen an Land verliebt. Unter Wasser gesteht Lili ihren Eltern, für wen ihr Herz schlägt. Sie möchte unbedingt Beine haben und bei den Menschen leben, um die Liebe des Prinzen zu gewinnen. Und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Schon vor neun Jahren hat das musikalische Märchen tausende verzückter Zuschauer hinterlassen. Das liegt zum einen an den Ohrwürmern wie „Boom, Boom“ und „Ist es wahr?“ aus der Feder von Autor, Regisseur und Komponist Uwe Heynitz. Zum anderen aber an den vielen liebevollen Charakteren, die die Weihnachtsmärchen der spielfreudigen Truppe aus dem Hamburger Süden so einzigartig machen. Dieses Mal dürfen sich die Zuschauer – ob alt oder jung – unter anderem auf ein ebenso süßes wie freches Unterwassermonsterchen, eine tanzende Koralle eine schwarze Königin nebst bösartiger Tochter, eine kleine tapfere Fee, eine fiese Meerhexe und einen rückgratlosen Anwalt freuen. Und natürlich auf eine wunderschöne Meerjungfrau und ihren Prinzen.

Die Musical Kids bieten auch dieses Mal all das auf was sie ausmacht: Prächtige Kostüme, ein farbenfrohes Bühnenbild, wunderschöne Musik und ausgelassene Spielfreude der jungen Darsteller. „Ein Versuch, schon 2020 zurückzukehren, scheiterte an der Corona-Pandemie“, sagt Uwe Heynitz mit etwas Wehmut in der Stimme. Allerdings schiebt er sogleich nicht ohne Stolz nach: „Es war das bisher einzige Jahr in der Geschichte der Musical Kids ohne Weihnachtsmärchen. Und so soll es auch bleiben!“ Denn nun gibt es für die jungen Stars der Musical Kids Hamburg kein Halten mehr: Es wird gespielt. Und eines ist sicher: Spätestens, wenn die Lichter im Saal ausgehen und sich der Vorhang öffnet, werden alle Sorgen drumherum für knapp 75 Minuten verschwinden.

Das Weihnachtsmusical Die kleine Meerjungfrau ist für Kinder ab 3 Jahre geeignet und wird in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums, Am Pavillon 15, aufgeführt.

Vorstellungen:
Sonnabend, 26. November 2022, und Sonnabend, 3. Dezember, jeweils 14 und 17 Uhr
Sonntag, 27. November, und Sonntag, 4. Dezember, jeweils 14 Uhr
Einlass jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tickets:
Ermäßigt: 8 Euro (Kinder bis 16 Jahre, Rollstuhlfahrer & Behinderte) + Vorverkaufsgebühr
Erwachsene: 11 Euro + Vorverkaufsgebühr
Tickets gibt es online unter www.musicalkids-hamburg.de oder www.ticketmaster.de
Bei einer coronabedingten Absage der Shows werden schon bezahlte Tickets zurückerstattet. (cb)