Langenbek - Zwei Jahre konnte aufgrund der Corona-Maßnahmen keine größere Veranstaltung im DRK-Hospiz stattfinden, jetzt freuen sich alle auf einen "Nachmittag der Genüsse" im Hospiz für Hamburgs Süden. Auch NDR-Moderatorin Bettina Tietjen, Schirmherrin der Einrichtung, ist am Sonnabend, 17. September (12 bis 17 Uhr), beim Herbstfest mit dabei. Als Ehrengast wird Rolf Zuckowski die Feier mit einem Liederblock bereichern.

NDR-Moderatorin Bettina Tietjen, die sich seit neun Jahren für das DRK-Hospiz als Schirmherrin engagiert, stellt ab 12 Uhr im Talk das Haus und das Team vor. Danach lädt Musiker Rolf Zuckowski die Gäste zum Mitsingen seiner bekanntesten Lieder ein.

Aufgeregt ist jetzt schon der Kinderchor der DRK-Kita Janusz-Korczak-Haus, der im Anschluss an den prominenten Musiker einen Auftritt hat. Der Chor der GBS Scheeßeler Kehre wird den Friedens-Song singen, den die Kinder selbst komponiert haben. Musikalisch geht es dann weiter mit Gloria und Michael Thom. Gemeinsam mit Seelsorgerin Hella Lemke trägt Gloria Thom unter dem Motto "Herzenswünsche" Lieder und Texte vor.

Auch kulinarische Highlights sind vorgesehen: Es gibt zweierlei Flammkuchen aus dem Holzbackofen, Würstchen vom Grill, Kaffee und Kuchen, Waffeln und Softeis, außerdem eine kleine Bar mit alkoholischen und nicht alkoholischen Drinks.

Krimiautor Hugo Lohbeck präsentiert eine Buchauswahl, Selbstgenähtes, Lampen und aus Papier gebastelte Unikate werden verkauft sowie Produkte aus der Aromapflege angeboten. Auch Bilder der im April im Hospiz verstorbenen Hobbymalerin Helga Gehr können gegen eine Spende erworben werden.

Alle Interessierten, Angehörigen, Förderer und Nachbarn sind zu der Veranstaltung unter freiem Himmel herzlich eingeladen.

Das DRK-Hospiz für Hamburgs Süden bietet Platz für zwölf Gäste in der letzten Lebensphase. Der Aufenthalt ist für die Gäste kostenlos.