Harburg – Hitzefrei in der Bruzzelhütte: Für seine Mitarbeiter ist Stefan Labann sowieso der beste Chef der Welt. Aber seine Aktion heute ist einfach unschlagbar. Weil es um kurz nach 15 Uhr mit 39 Grad im Schatten noch nie so heiß wie heute war – allein an der Fritteuse wurden rund 65 Grad gemessen – gab er seinen sechs Mitarbeitern, die heute eigentlich die Schicht in dem Kultimbiss hatten, kurzerhand Hitzefrei.

„Das ist das erste Mal in den 17 Jahren der Bruzzelhütte“, sagte Stefan Labann gegenüber harburg-aktuell. „Meine Mitarbeiter sollen heute den Tag lieber genießen, anstatt zu arbeiten“, so Labann, der die Tür zu seinem Imbiss erst am Donnerstag wieder öffnen wird, wenn es sich etwas abgekühlt hat.

Die Gäste und Kunden der Bruzzelhütte hatten dafür volles Verständnis und applaudierten sogar den Mitarbeitern, die um 15.30 Uhr Hitzefrei hatten und nach Hause gehen konnten, und natürlich dem Super-Chef, der das möglich macht.

Übrigens: Die Bruzzelhütte geht vom 1. Bis 16. August in die Sommerferien. Auch dann gibt es dort weder Pommes noch Currywurst. (cb)