Harburg – Harburg ist ein Stadtteil mit Ecken und Kanten – und bestens als Filmkulisse geeignet. Immer wieder kommen TV-Teams hierher, um bei uns zu drehen. Harburg ist oft die passende Location für Krimi-Serien wie Großstadtrevier, Morden im Norden oder Tatort.

Doch nicht nur das: Auch jetzt ist Harburg wieder in einem TV-Werbespot zu sehen, der bundesweit ausgestrahlt wird: Der aktuelle Schöfferhofer Weizen Mix TV-Spot wurde unter anderem auf der Alten Harburger Elbbrücke (Foto oben) gedreht.

Bereits im vorigen Sommer wurde der Duplo-Werbespot wie berichtet zum Großteil in Harburg gedreht. Damals spielte die Story auf der Freilichtbühne im Harburger Stadtpark (Foto links und unten). Und auch das Magazin "DER HAMBURGER" ging mit seiner Spätsommer-Ausgabe auf Erkundungstour durch den Harburger Binnenhafen und brachte Harburg so auf den Titel des Hochglanz-Magazins.

Warum fiel die Wahl der Radeberger-Gruppe, zu der die Marke Schöfferhofer gehört, auf unsere alte Elbbrücke? „Bei der Suche nach geeigneten Drehorten greifen Unternehmen gerne auf Locationscouts zurück. Für den aktuellen Schöfferhofer Weizen Mix TV-Spot hatten wir uns als Drehort ein urbanes Umfeld in Deutschland gewünscht, an dem sich junge Leute sich zugleich entspannen können“, sagte Stephanie Krieger, Brand Manager nationale Marken, auf Anfrage von harburg-aktuell.

Außerdem betonte die Marketing-Expertin: „Hinzu kamen technische Anforderungen: Da das Drehbuch unter anderem Aufnahmen mit einer hochmodernen Drohne vorsah, die in rasantem Tempo unterwegs sein würde, sollten die währenddessen aufgenommen Bildwelten eine gute Konstanz bieten. Die Harburger Brücke war für unsere Vorstellungen dann der ideale Vorschlag.“

Weitere Drehorte im Bereich der Süderelbe waren ein Container-Lagerplatz in Wilhelmsburg und der Entenwerder Elbpark. Stephanie Krieger ist begeistert von der  Alten Harburger Brücke: Sie ist in einer quirligen Großstadt gelegen und mit einer sehr eigenen Ästhetik, die sich auch bei längeren Flugzeiten und Kamerafrequenzen inszenieren lässt. Die alte Harburger Elbbrücke war also eine richtig gute Wahl, wie das Ergebnis zeigt.“   (cb)

Im vorigen Jahr wurde der Duplo-Werbespot an der Harburger Freilichtbühne im Stadtpark gedreht. Foto: Ferrero