Marmstorf – Der zweite Sponsorenlauf der Schule Marmstorf hat alle Erwartungen übertroffen: Von den Schülern wurde mit Hilfe von Sponsoren fast 21.000 Euro für den guten Zweck erlaufen.

Alle Schüler der Schule haben sich im Vorfeld eigenständig Sponsoren gesucht, die pro gelaufene Runde einen gewissen Betrag spenden. „Auf die Höhe des Spendenbetrags pro Runde kam es dabei gar nicht an. Die Bereitschaft zu helfen, war alles was zählte und was die Kinder dazu motiviert hat, Runde um Runde auf dem Sportplatz an der Scharfschen Schlucht zu laufen und dabei teilweise über sich selbst hinauszuwachsen“, erklärt Kirsten Vogel, Pressebeauftragte der Schule.

Bei gutem Wetter wurden die Läufer von lauter Musik und einem großen Publikum angefeuert. Die erlaufene Summe von 20.991 Euro übertrifft alle Erwartungen. Die Hälfte des Geldes wird an die Kinderhilfsorganisation „Save the Children“ überwiesen, die andere Hälfte verwendet die Schule für Neuanschaffungen von Spielgeräten.  (cb)