Harburg – Die Baustelle in der Hannoverschen Straße geht in die Verlängerung: Zur Durchführung weiterer Arbeiten zwischen der Moorstraße und der Zufahrt zum Phoenix-Center bleibt einer der beiden Fahrstreifen in Richtung Schlachthofbrücke gesperrt, teilte die Polizei heute mit. Die Gegenrichtung ist nicht betroffen. Allerdings wird der Radweg in dem Abschnitt in beide Richtungen gesperrt. Radfahrer werden umgeleitet.

Bevor mit dem Bau des neuen Harburger Busbahnhofs begonnen werden kann, stehen derzeit wie berichtet vorbereitende Arbeiten auf dem Programm. Eigentlich sollten die Arbeiten am Freitag, 3. Juni, abgeschlossen sein. Doch im Anschluss an die Leitungsarbeiten im Telefonnetz an und werden im gleichen Baufeld Arbeiten am Stromnetz ausgeführt. Aus diesem Grund bleibt die Verkehrsbeschränkung bis 29. Juli weiter bestehen. (cb)