Harburg – Die viertägige Vollsperrung im Binnenhafen ist geschafft: Am Wochenende bekam der umgebaute Veritaskai seinen neuen Asphalt. Die Asphaltdeckschicht (Verschleißschicht) wurde über die gesamte Fläche in einem Zug aufgetragen, damit keine Schwachstellen entstehen.

Am Sonntag fanden noch die Markierungsarbeiten statt (Foto unten). Seit Montagmorgen ist der Veritaskai wieder als Einbahnstraße in Richtung Kanalplatz befahrbar. Ab Morgen ist das Befahren wieder in beide Richtungen möglich. Es werden dann noch Restarbeiten in den Nebenflächen durchgeführt. Der Kanalplatz bleibt bis August 2022 als Einbahnstraße Richtung Harburger Schloßstraße eingerichtet.

Allerdings wartet schon die nächste Behinderung: Im Anschluss wird die Harburger Schloßstraße als Einbahnstraße eingerichtet. Um Arbeiten an der Straßenentwässerung durchzuführen, wird die Harburger Schloßstraße zwischen Dienstag, 12. April und Anfang Juli 2022 ebenfalls als Einbahnstraße Richtung Süden eingerichtet.

Die Umleitung erfolgt über Seehafenstraße und Blohmstraße und über Karnapp und Schellerdamm. Außerdem ist hier Ende Mai 2022 eine Vollsperrung für zwei Wochen notwendig. Im Augst 2022 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.  (cb)

Veritaskai in Höhe des ehemaligen Beachclub: Am Sonntag fanden noch die Markierungsarbeiten statt. Foto: Christian Bittcher