Harburg – Nach dem großartigen Wetter in den vergangenen Wochen mit warmen Temperaturen und viel Sonne waren wir eigentlich schon im Frühlingsmodus. Doch am Donnerstagmorgen gab es eine dicke Überraschung: Der Winter kehrte noch einmal zurück. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt gab es am letzten Tag im März sogar einige Zentimeter Neuschnee.

Autofahrer mussten vor dem Antritt der Fahrt erstmal ihr Auto vom Schnee befreien (Foto oben). Und im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu langen Wartezeiten. Oft ging es nur im Schneckentempo voran (Foto unten).

Und das Comeback des Winters bleibt uns erhalten: Auch in den nächsten Tagen bleibt es kalt und ungemütlich. (cb)

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu langen Wartezeiten. Oft ging es nur im Schneckentempo voran. Foto: Christian Bittcher

Winter im Frühling: Blühende Forsythien mit Schnee bedeckt. Foto: Christian Bittcher