Harburg – Auf Harburgs Autofahrer kommt die nächste Geduldsprobe zu. Der Grund: Die Mega-Baustelle am Harburger Ring geht in die nächste Runde. Zusätzlich zu der seit November bestehenden Einbahnstraßen-Regelung im Harburger Ring zwischen Schloßmühlendamm und Goldtschmidtstraße und wird der Schloßmühlendamm ab Montag, 14. März, als Einbahnstraße in Fahrtrichtung B73 eingerichtet.

Nach Informationen der Polizei bleibt die Einbahnstraßenregelung zwischen Sand und Harburger Ring bis Sonntag, 10. April, bestehen. Grund für die Bauarbeiten: Die Veloroute 11 in der Harburger Innenstadt wird ausgebaut. Die Maßnahmen für den Ausbau dauern voraussichtlich bis Mai 2022. Anschließend beginnen die Arbeiten zur Umgestaltung des Herbert-Wehner-Platzes.

Für die Fahrtrichtung Harburger Ring wird die Umleitung U3 über Seehafenbrücke eingerichtet. Die Bushaltstelle Harburg-Rathaus (Hölertwiete) Richtung Harburger Ring wird aufgehoben.  (cb)