Fleestedt – Sie haben dieses Jahr viel vor: Die Kickboxer aus Fleestedt unterstützen Typisierung gegen Leukämie. Bereits im Dezember haben sich die erwachsenen Kickboxer an der Typisierungsmeisterschaft des NFV-Niedersachsen beteiligt. Der Fußballverband unterstützt die Typisierung für potenzielle Stammzellenspender, die für Leukämie-Erkrankte lebensnotwendig sind.

Diese benötigen für ihre Therapie einen Menschen, der aufgrund seiner individuellen DNA als Stammzellenspender geeignet ist. Dazu ist eine Registrierung in einer Datenbank erforderlich, für die ein einfacher Nasenabstrich mittels Wattestäbchen eingesandt wird.

Da in den letzten beiden Pandemie-Jahren die Anzahl der Personen, die sich als potenzielle Stammzellenspender und damit als Lebensretter registriert haben, stark zurückgegangen ist, hat der NFV alle Mitgliedsvereine zur Typisierungsmeisterschaft aufgerufen. Der TuS Fleestedt beteiligt sich seit November daran. Und auch wenn die Kickboxer nicht zum Fußballverband gehören, war es für sie Ehrensache, sich als Stammzellenspender registrieren zu lassen.

Das Trainingsprogramm der Kickboxer startet in Fleestedt übrigens am Freitag, 14. Januar. Um 15.30 Uhr beginnt das Trainerteam aus Patrick, Irielle und Jonas mit Kickfit für Kids von 7 bis 11 in der Schulsporthalle am Osterkamp, um 17 Uhr geht es weiter mit Kickboxen für Jugendliche ab 12 Jahren im Sportzentrum Seevetal, anschließend trainieren dort die Erwachsenen ab 18.30 Uhr.