Bullenhausen - Neuer Standort für das Ehrenmal in Bullenhausen. Pünktlich zum Volkstrauertag am Sonntag, 14. November, wurde jetzt der Gedenkstein installiert. Im Beisein von Seevetals neuer Bürgermeisterin Emily Weede und Ortsbürgermeister Günter Thonfeld legten Mitarbeiter des Steinmetzbetriebes Homann aus Ollsen letzte Hand an den neuen Stein an.

Emily Weede bedankte sich bei allen Mitwirkenden für diese termingerechte Leistung. In ihren Dank bezog sie auch die Firma Otto Dörner ein, die den Findling kostenlos zur Verfügung stellte. Damit steht einer würdevollen Kranzniederlegung am Volkstrauertag am kommenden Wochenende nichts entgegen. Auch an vielen weiteren Seevetaler Standorten finden zu den gewohnten Terminen Kranzniederlegungen und kurze Ansprachen statt.

Hintergrund: Der Ortsrat Over/Bullenhausen/Groß Moor sprach sich im vergangenen Jahr einstimmig dafür aus, das Ehrenmal zum Gedenken der Weltkriegsopfer neu zu gestalten. Als neuer Platz wurde sich schnell auf eine gemeindeeigene Fläche am Lührsweg gegenüber dem kleinen Einkaufszentrum verständigt. Der alte Standort lag etwas zurückgesetzt im Bereich der Zufahrt zur Kindertagesstätte und wurde dort weniger wahrgenommen. Zudem war das alte gemauerte Ehrenmal sanierungsbedürftig.  (cb)