Harburg – Vor mehreren Jahren gingen im Restaurant „Die Villa“ in der Bremer Straße 241 die Lichter aus - seitdem stand das Gebäude leer. Am Freitagmorgen rollte der Abrissbagger an: Das Gebäude, in dem einst mediterrane Spezialitäten serviert wurden, wird abgerissen. Ein mehrköpfiges Abrisskommando hat damit begonnen, das marode Gebäude zu zerlegen.

Das wurde auch Zeit, denn Anwohner berichteten, dass von dem Gebäude ein schimmliger und fauliger Geruch herüberwehte. Rund eine Woche soll der Abriss des Gebäudes gegenüber des Neuen Harburger Friedhofs etwa dauern, sagte ein Mitarbeiter des Abrissunternehmens. Was auf dem Grundstück passieren wird, konnte er allerdings nicht sagen.

Nach Auskunft des Harburger Bezirksamt liegt bislang kein Bauantrag für dieses Grundstück vor. (cb)

Nach vielen Jahren Leerstand: „Die Villa“ an der Bremer Straße wird abgerissen. Foto: Christian Bittcher