Wilstorf – Jetzt geht’s endlich los: Der Spielplatz am Reeseberg wird umgebaut, das langgezogene Areal zwischen der Anzengruberstraße und der Friedrich-List-Straße, das derzeit wie berichtet nicht viel zu bieten hat, soll bald wieder attraktiver werden.

Schon bald fällt der Startschuss für die Erneuerung: Der Kinderspielplatz Reeseberg in Wilstorf ist ab sofort für die Dauer von zirka vier Monaten für die vollständige Neugestaltung gesperrt.

Nach der erfolgreichen Onlinebeteiligung zur Neugestaltung des Kinderspielplatzes Reeseberg in Wilstorf starten jetzt die Umbauarbeiten. Das Bezirksamt Harburg schafft auf der Fläche einen neuen Spielbereich.

In diesem Bereich finden sich dann unter anderem eine Schaukel, eine Sandspielanlage mit Rutsche und eine bespielbare Lok. Der mittlere Bereich der Anlage wird als Schmuckplatz mit Sitzbänken und einer Rosenpflanzung in Verlängerung der Rosentreppe hergestellt. Der westliche Bereich (Anzengruber Straße) wird als Outdoor-Gym mit einem Calisthenics-Übungsgerät und einer Slackline ausgestattet.

Für das Verweilen werden Sitzbänke angeboten. Die Flächen erhalten einen neuen Belag aus Betonpflaster und wassergebundener Wegedecke. Der Kinderspielbereich wird aufgrund der Straßennähe mit einem Zaun eingefasst und mit Toranlagen ausgestattet. Ein Eingangsbereich des Spielplatzes wird an die Straßenecke Franz-List-Straße, Reeseberg verlegt. Die bestehenden Mauern werden erneuert und teilweise aus Cortenstahl errichtet. (cb)

Ein Auszug aus dem Entwurfs-Plan für den Spielplatz am Reeseberg Foto: MAREILE EHLERS