Harburg – Auf diesen Tag freuen sich Gourmets und Fischliebhaber das ganze Jahr: Dem Beginn der neuen Matjes-Saison. Wann gibt es in diesem Jahr wieder die frisch filetierten Filets an der Matjeskarre auf dem Harburger Wochenmarkt? Wir haben bei Anuschka Blockhaus nachgefragt: „Es ist bald wieder soweit: Wir öffnen am Donnerstag 17. Juni, die ersten frisch eingetroffenen Matjesfässer aus Holland für unsere Kunden", sagt die Händlerin vom Harburger Wochenmarkt.

Dann wird  bis Ende August auf dem ältesten Wochenmarkt Hamburgs an der original Holländischen Matjeskarre wieder diese schmackhafte Spezialität verkauft -und zwar genau so, wie Feinschmecker ihn lieben: Von Hand filetiert und super frisch. Auch in diesem Jahr müssen wieder einige Corona-Regeln eingehalten werden: Die Matjeskarre wird mit einem Spuckschutz ausgerüstet und die Kunden müssen einen Mindestabstand einhalten.

Der Verkauf der frisch filetierten Leckerbissen beginnt um 9 Uhr an der Matjeskarre direkt neben dem Verkaufswagen von Blockhaus Salate, wo es natürlich auch weiterhin die leckeren Salate und Fischspezialitäten gibt. Das Team von Anuschka Blockhaus ist immer donnerstags, freitags und sonnabends auf dem Harburger Wochenmarkt.

Matjes ist wegen der Omega-3-Fettsäuren nicht nur gesund, er ist zudem auch sehr lecker und bekömmlich. Wer sich davon überzeugen möchte, sollte ab dem 17. Juni der Matjeskarre von Anuschka Blockhaus und ihrem Team auf dem Harburger Markt unbedingt einen Besuch abstatten und den neuen Matjes probieren. (cb)

Kopf in Nacken: Holländische Matjesprobe auf dem Harburger Wochenmarkt. Anuschka Blockhaus und ihr Sohn Edgar in Aktion. Foto: Christian Bittcher