Harburg – Über das Pfingstwochenende ist  Harburg vom S-Bahnnetz abgeschnitten. Wie berichtet fahren von Sonnabend bis Pfingstmontag – Betriebsschluss -  zwischen den Haltestellen Hammerbrook und Wilhelmsburg keine S-Bahnen. Betroffen sind die Linie S3 und S31. Damit ist der Süden der Stadt über Pfingsten von dieser Verkehrsverbindung abgeschnitten.

Wer Pfingsten trotzdem in die Hamburger City wollte, musste den Busersatzverkehr nehmen, was gut 20 Minuten länger dauerte, oder stieg am Harburger Bahnhof in den Metronom Richtung Hamburg ein. Der Metronom war von der Sperrung wegen Gleisarbeiten nicht betroffen. Doch ein Vergnügen ist auch das nicht, denn zu Stoßzeiten kommt es durch den Ansturm zu vollen Gleisen und Zügen, wie unser Foto von Sonnabend zeigt.   (cb)