Harburg – Während in Süddeutschland Dank Bodenheizung bereits der erste Spargel gestochen wird, wird es im Landkreis Harburg noch einige Wochen dauern, bis das „Königliche Gemüse“ geerntet wird. Der lange Winter mit seinen kalten Temperaturen wird vermutlich für eine etwas später beginnende Ernte sorgen.

Vor den Toren Harburgs wurden bereits die ersten Spargelfelder mit Folien abgedeckt, um für ein schnelleres Wachstum der Stangen zu sorgen. Allerdings gibt es bei der Spargelernte, die Mitte bis Ende April beginnen soll, ein großes Fragezeichen: Werden in diesem Jahr wegen Corona ausreichend Erntehelfer ins Land kommen?

Spargel-Liebhaber aus Harburg Stadt und Land müssen sich müssen sich vermutlich bis Ostern gedulden: Erst dann wird der Spargel aus Süddeutschland in den Supermärkten erhältlich sein. Und bis der Spargel aus der Region auf dem Wochenmarkt und in den Hofläden erhältlich ist, wird es wohl noch bis Ende April dauern.  (cb)