Harburg – Harburgs Wahrzeichen ist dicht: Seit heute Vormittag ist die Alte Harburger Elbbrücke für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Sie

müssen jetzt eine Umleitung nutzen, die über die Brücke des 17. Juni führt.

Und bis man den tollen Blick auf die Elbe wieder genießen kann, wird es eine Weile dauern: Wie berichtet wird die 1899 gebaute Alte Harburger Elbbrücke bis Ende des Jahres gesperrt.

Grund für die lange Sperrung: Ein Teil der Brücke, die so genannte Vorlandbrücke, weist umfangreiche Schäden auf und muss vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) instand gesetzt werden.

Die Liste der Schäden ist lang: Die Vorlandbrücke weist erhebliche Korrosionsschäden an der tragenden Stahlkonstruktion, den Stahlfachwerkträgern, den Geländern sowie Schäden am Fahrbahnbelag, den Übergangskonstruktionen, der Fahrbahnabdichtung und am Mauerwerk der Brückenwiderlager auf, so der LSBG. Die Arbeiten sollen bis zum 30. Dezember 2021 beendet sein.  (cb)

Die Umleitung: Radfahrer und Fußgänger müssen jetzt über die Brücke des 17. Juni ausweichen. Foto: Christian Bittcher