Moorburg - Mitte Dezember 2020 wurde die Neue Bahnbrücke Kattwyk für den Verkehr freigegeben. Der Zugverkehr verläuft somit nur

noch über die neue Brücke und nicht mehr über die alte Kattwykbrücke.

Um die ausschließliche Weiternutzung der alten Kattwykhubbrücke als Straßenbrücke zu ermöglichen, sind umfangreiche Instandsetzungsarbeiten erforderlich. Unter anderem müssen die Gleise zurückgebaut und die Stahlbaukonstruktion instand gesetzt werden. Zudem müssen Korrosionsschutz- und Asphaltierungsarbeiten sowie der elektrotechnische Umbau für die Bedienung aus dem neuen Leitstand der Neuen Bahnbrücke Kattwyk durchgeführt werden.

Für diese Bauarbeiten sind zwei Sperrzeiträume nötig: Von Anfang April bis Mitte Juli wird der Verkehr über die Brücke einspurig als Einbahnstraße oder im Blockverkehr geführt. Die Abstimmung hierzu erfolgt aktuell mit der Verkehrsbehörde.

Von Mitte Juli bis Anfang November wird die Kattwykbrücke voll gesperrt. Aufgrund anderer Bauprojekte im Raum Harburg erfolgt in diesem Zeitraum die Umleitung nicht wie sonst bei einer Sperrung der Kattwykbrücke üblich über Harburg, sondern über die Köhlbrandbrücke. Eine frühzeitige und weiträumige Beschilderung ist vorgesehen. (cb)