Harburg – Eiszauber auf der Außenmühle: Der fast durchgehende Dauerfrost der letzten Tage und Nächte hat dafür gesorgt, das sich zum ersten

Mal in diesem Winter eine dünne Eisschicht auf der Außenmühle gebildet hat. Sehr zur Freude der vielen Spaziergänger, die am heutigen teilweise sogar sonnigen Sonntag das Eisspektakel bewundern können. Viele Selfies werden am Ufer vor der Eisfläche gemacht oder die Enten beobachtet, die auf der glatten Eisfläche spazieren gehen.

Das man das Eis der Außenmühle betreten konnte, liegt bereits einige Jahre zurück.  Im Jahr 2012 fand zum letzten Mal ein Eisvergnügen mit Buden auf dem zugefrorenen See statt. Daraus wird vorerst allerdings nichts: In den kommenden Tagen sagen die Meteorologen wieder Temperaturen über dem Gefrierpunkt voraus.  (cb)

Der fast durchgehende Dauerfrost der letzten Tage sorgte für eine dünne Eisschicht auf der Außenmühle. Foto: Christian Bittcher