Harburg - Das Phoenix-Center hält immer besondere Aktionen und Ereignisse an einem Verkaufsoffenen Sonntag bereit - so auch an

diesem Sonntag. Am 27. September hat das Center von 13 bis 18 geöffnet und bietet seinen Besuchern einen exklusiven Einblick in die Welt des Maritimen Museums Hamburg. Denn das Museum schickt über ein dutzend beeindruckende Schiffsmodelle aus der Speicherstadt nach Harburg und stellt diese im gesamten Center aus. Die Ausstellung ist bis zum 10. Oktober im Phoenix-Center zu sehen.

Ausgestellt werden alte Segel- und Handelsschiffe, aber auch moderne Container und Kreuzfahrtschiffe. Zu den Highlights zählt sicherlich das Modell der „Santa Maria“, dem Flaggschiff der ersten Expedition von Christoph Kolumbus. Sie hängt spektakulär im großen Lichthof über den Köpfen der Bescher und ist unübersehbar und aus allen Geschossen zu bestaunen.

Ein echter Hingucker ist auch das Konvoischiff „Wappen von Hamburg“ aus dem Jahre 1669. Sie wurde von der Hamburgischen Admiralität und der Kaufmannschaft in Auftrag gegeben um Schiffskonvois zu Hamburgs Übersee-Handelspartnern zu begleiten und vor feindlichen Angriffen oder Überfällen zu beschützen.

Eine große Auswahl unterschiedlicher Frachter und Containerschiffe zeigt die Entwicklung der Handelsschifffahrt. Neben den vielen Schiffsmodellen gibt es auch ein „echtes“ Schiff in Originalgröße. Der Opti aus dem Bereich des Segelsports wird vor allem das jüngere Publikum faszinieren.

Mitarbeiter des Internationalen Maritimen Museums informieren an den Wochenenden über die einmalige Sammlung des Museums auf den 9 Decks des Kaispeichers B in der Speicherstadt und geben gern Auskunft über die in Harburg gezeigten Modelle.

Das Parken ist an diesem Sonntag natürlich - wie immer - kostenlos.  (cb)