Harburg - In diesem Jahr scheint mit Blick auf die kommenden Monate noch vieles unklar. Aber eines steht schon jetzt fest: Weihnachten gibt

es auch im Corona-Jahr 2020 und zur Vorweihnachtszeit im Hamburger Süden gehört das Weihnachtsmärchen der Musical Kids Hamburg einfach genauso dazu wieder Adventskalender und die Vorfreude auf Heiligabend.

Mit der Wiederaufnahme des Weihnachtsmärchens „Die kleine Meerjungfrau“ erfüllen die Musical Kids Hamburg den vielfachen Wunsch ihrer Fans, dieses wunderbare Stück nach seiner Uraufführung im Jahr 2013 noch einmal aufzuführen. Das bunte Pop-Musical handelt von der kleinen Meerjungfrau Lili, die sich in einen Prinzen an Land verliebt.

Unter Wasser gesteht Lili ihren Eltern, für wen ihr Herz schlägt. Sie möchte unbedingt Beine haben und bei den Menschen leben, um die Liebe des Prinzen zu gewinnen. Und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Schon vor sieben Jahren hat das musikalische Märchen tausende verzückter Zuschauerhinterlassen. Das liegt zum einen an den Ohrwürmern wie „Boom, Boom“ und „Ist es wahr?“ aus der Feder von Autor, Regisseur und Komponist Uwe Heynitz.

Die Musical Kids bieten auch dieses Mal all das auf was sie ausmacht: Prächtige Kostüme, ein farbenfrohes Bühnenbild, wunderschöne Musik und ausgelassene Spielfreude der jungen Darsteller.

Und auch wenn sicher ist, dass spätestens, wenn die Lichter im Saal ausgehen und sich der Vorhang öffnet, alle Sorgen drum herum für knapp 75 Minuten verschwinden, macht die Corona-Pandemie auch vor den Musical Kids Hamburg nicht halt.

Die wichtigste Änderung für die Zuschauer: Anders als sonst spielen die Musical Kids diesmal auch ihr Weihnachtsmärchen in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg. Die Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums wäre schlichtweg zu klein gewesen, um den Hygiene-Vorschriften zu entsprechen. „Corona lässt grüßen!“ begründet Uwe Heynitz den radikalen Schritt. „Zwar dürfen Hausgemeinschaften zusammensitzen, aber um die erforderlichen Abstände zwischen den einzelnen Gruppen gewährleisten zu können, brauchten wir eine große Halle. Dementsprechend ist die Anzahl der verfügbaren Tickets auch stark limitiert.“

Die beiden Vorstellungen finden am Sonntag, 13. Dezember 2020, um 15 und 18 Uhr statt. Der Einlass startet jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Tickets: Ermäßigt: 8 Euro (Kinder bis 16 Jahre, Rollstuhlfahrer & Behinderte) + Vorverkaufsgebühr Erwachsene: 11 Euro + Vorverkaufsgebühr Tickets gibt es Online unter www.musicalkids-hamburg.de

Haushalte können zusammenhängende Plätze buchen. Bei einer coronabedingten Absage der Shows werden schon bezahlte Tickets zurückerstattet. (cb)

Das lustige Königspaar und der verliebte Prinz. Foto: Bettina Eichblatt