Harburg – Mit viel Prominenz aus Wirtschaft und Politik ist am Sonnabend Richtfest am Neubau auf der Jahnhöhe gefeiert worden. Nur sieben

Monate nach dem Abriss der alten Tennishalle ist der Rohbau für die Bewegungs-Kita und die Tennishalle fertig. 120 Geladene Gäste versammelten sich mit Abstand und unter Corona-Bedingungen im Neubau der Tennishalle, um beim Richtfest für dieses Millionen-Projekt des Harburger TB dabei zu sein.

Mit von der Partie waren unter anderem Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen, Lotto Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg, Sozialdezernentin Dr. Anke Jobmann, Ralf-Dieter Fischer und Uwe Schneider von der Harburger CDU, den SPD-Bundestagsabgeordneten Metin Hakverdi, Birgit Stöver (CDU)  sowie von der Sparkasse Harburg-Buxtehude Sophia Aßmann, Verena Kuthning und Wilfried Wiegel.

Auch Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard wurde vom HTB-Vorstand beim Richtfest begrüßt. „Wenn in Hamburg eine neue Kita entsteht, ist das immer eine tolle Sache“, sagte die Senatorin gegenüber harburg-aktuell und fügte hinzu: „Diese hier ist aus zwei Gründen ganz Besonders: Zum einen, weil ein Sportverein sich zutraut, so etwas auf die Beine zu stellen, zum anderen, weil hier ein Sport-Kindergarten entsteht.“

Und dieses Konzept kommt bei den Harburgern sehr gut an: Die 50 Krippenplätze sind derzeit ausgebucht und es gibt eine Warteliste. Im Elementar-Bereich – ebenfalls 50 Plätze - gibt es dagegen noch freie verfügbare Plätze.  Der Kindergarten mit dem Namen "Haakefüchse" wird voraussichtlich spätestens im April 2021 mit rund 100 Kindern öffnen.

HTB-Präsident Michael Armbrecht bedankte sich in seiner Rede bei allen beteiligten Baufirmen und Handwerkern für die bisherige Leistung: „Das sieht schon ganz ordentlich aus.  Ihr habt die alte Tennishalle abgerissen, die Grundleitungen gelegt, das neue Fundament gegossen, die Wände hochgezogen, die Betondecke gegossen und den Stahlbau für die neue Tennishalle durchgeführt.“

Den launigen Richtspruch hielt Zimmermann Recardo Walm von der Firma R.W. Bedachung. Im Anschluss gabt es geführte Touren, natürlich mit Maske und unter Corona-Regeln, durch den Kita-Rohbau im Erdgeschoss.  (cb)

Claudia Oldenburg (SPD, v.l.), Sophie Fredenhagen, Torsten Meinberg, Metin Hakverdi, Ralph Fromhagen, Melanie Leonhard, Sören Schumacher, Michael Armbrecht und Birgit Stöver. Foto: Christian Bittcher

Sie leiten die neue Kita: Ariane Schwartau (links) und ihre Stellvertreterin Sandra Roloff. Foto: Christian Bittcher

Der Neubau auf der Jahnhöhe. Der Kran ist bereits abgebaut. Foto: Christian Bittcher

HTB-Geschäftsführer Torsten Schlage (2.v.R.) begrüßt von der Sparkasse Harburg-Buxtehude Sophia Aßmann (rechts), Verena Kuthning und Wilfried Wiegel. Foto: Christian Bittcher