Wilstorf – Ein eingezäunter Bolzplatz, eine kleine Skateboard-Rampe und ein paar Bänke. Richtig einladend ist diese Spiel- und Sportanlage nicht. Versteckt hinter hohen

Bäumen liegt sie zwischen dem Kapellenweg und der Winsener Straße. So versteckt, dass die Bänke gern als Treffpunkt für Erwachsene dienen, die anschließend ihre Schnapsflaschen und Kaffeebecher einfach dort liegen lassen (Großes Foto unten).

Damit diese Anlage wieder für das eigentliche Zielpublikum interessant wird, soll sie umgestaltet werden. Und genau hier sind die Bürger gefragt: „Beteiligen Sich mit Ihren Ideen, Anregungen und Wünschen bei der Umgestaltung des Kinderspielplatzes am Kapellenweg. Ihre Meinung ist gefragt“, teilte das Bezirksamt mit.

„Wir informieren Sie über den Stand der Planung und bieten Ihnen die Möglichkeit, eigene Wünsche und Anregungen einfließen zu lassen. Durch die Umgestaltung soll die Anlage zwischen der Straße am Kapellenweg und der Winsener Straße wieder attraktiver werden und zum Spielen und Verweilen einladen“, sagt Sandra K. Stolle, stellvertretende Pressesprecherin des Bezirksamts.

Unter folgendem Link finden Interessierte bis zum 5. Juli 2020 ausführliche Informationen zum Vorentwurf: https://www.hamburg.de/harburg/gruenflaechen/13967724/buergerbeteiligung-gruenflaeche-kapellenweg

Sandra K. Stolle: „Wählen Sie zwischen den verschiedenen Möglichkeiten und teilen Sie uns unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ihre Wünsche und Anregungen mit. Vom 22. bis 26. Juni können Sie auch auf unserem Instagram-Account instagram.com/bezirksamt.harburg täglich zu einem Gestaltungsbereich abstimmen.“

Das Bezirksamt wird die Rückmeldungen auswerten, unter dem genannten Link veröffentlichen und das Meinungsbild in die weitere Planung einfließen lassen. Der Kinderspielplatz Kapellenweg liegt im Fördergebiet Wilstorf – Reeseberg und wird durch das Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung gefördert. Planung und Umsetzung des Projektes liegen bei der Abteilung Stadtgrün.  (cb)

Die Anlage ist ein beliebter Treffpunkt: Schnapsflaschen und Kaffeebecher bleiben einfach liegen. Foto: Christian Bittcher