Harburg – Neues Leben für einen alten Bauwagen: Die Mitglieder des Round Table 28 Hamburg-Harburg haben am Donnerstag dem Kinderbauernhof in

Kirchdorf-Süd eine Riesenfreude gemacht. Sie übergaben an den Leiter des Kinderbauernhofs, Gerd Horn, einen ausrangierten Bauwagen. Seit 1986 ist der Kinderbauernhof ein Naturerlebnisraum für Kinder – nicht nur aus der benachbarten Hochhaussiedlung.

Der etwa 20 Jahre alte blaue Bauwagen wurde dem RT 28 von der Firma Arnold Rückert GmbH Heizungstechnik zur Verfügung gestellt, mit der Vorgabe, damit noch etwas Gutes zu tun. Und da hatten Club-Präsident Florian Clever und sein Past-Präsident Dominik Schulte gleich die richtige Idee: Der Bauwagen ist auf dem Kinderbauernhof Stübenhofer Weg 19  sehr gut zu gebrauchen.

Denn dort wollen die Tabler, die mehrere Projekte in Hamburgs Süden für Kinder mit Spenden und Manpower unterstützen, die Bauernhof-Werkstatt sanieren. „Neben dem Weihnachtspäckchen-Konvoi und der Unterstützung des Kinderschutzhauses Süderelbe werden wir uns auch auf dem Kinderbauernhof in Zukunft engagieren“, sagt Club-Präsident Florian Clever.

„Während der Zeit des Umbaus wird der Bauwagen die provisorische Werkstatt“, sagt Gerd Horn gegenüber harburg-aktuell.  Und auch danach kann der Kinderbauernhof den Bauwagen gut gebrauchen: „Wir benötigen dringend eine Umkleidemöglichkeit für die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Bauernhofs, und dafür eignet sich der Bauwagen sehr gut“, sagt Gerd Horn. (cb)