Ehestorf – Das warme Wetter der letzten Tage hat der Natur einen kräftigen Schub gegeben. Vor den Toren Harburgs ist jetzt bereits das erste Selbstpflück-Feld in

die Saison gestartet. Direkt vor der Einfahrt zum Wildpark Schwarze Berge am Knickweg, der über die Felder führt, kann man jetzt wieder Tulpen selber pflücken. Messer hängen bereit und das Geld - 45 Cent pro Blume – wird in die Geldbox geworfen.

So kann man sich jetzt wieder einen farbenfrohen Frühlingsgruß nach Hause holen. Aber dran denken: Nur bezahlte Blumen bringen Freude. Wenn die Temperaturen weiter ansteigen, wird in den nächsten Wochen auch das Blumenfeld am Ehestorfer Weg, Ecke Appelbütteler Straße in Ehestorf geöffnet. Selber pflücken macht Spaß: Außer verschiedenen Blumensorten wie Gladiolen, und Sonnenblumen werden im Laufe des Jahres auch Erdbeeren, Heidelbeeren und Kirschen zum selbst-pflücken angeboten.

Die Wetteraussichten für die nächsten Tage in Harburg Stadt und Land sind frühlingshaft: Es bleibt mild bei Temperaturen bis 16 Grad und viel Sonnenschein. (cb)

Messer hängen bereit und das Geld - 45 Cent pro Blume – wird in die Geldbox geworfen. Foto: Christian Bittcher