Harburg – Anerkennung und Dank gab es am Donnerstag von der Handwerkskammer Hamburg für Dirk Wiegels, Chef von Optiker Schmidt in der Harburger City. Der Grund: Optiker Schmidt ist Harburgs ältester inhabergeführter Optiker und konnte im vorigen Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiern.

Nachdem der Traditionsbetrieb wie berichtet 2019 seinen Geburtstag groß feierte, kamen zum Abschluss des Jubiläumsjahres Birgit Winkel, Zweigstellenleiterin der Handwerkskammer, und Bezirkshandwerksmeister Dierk Eisenschmidt mit einem schönen Blumenstrauß in das Geschäft am Schloßmühlendamm, um noch einmal ihre Anerkennung für dieses seltene Jubiläum eines Handwerksbetriebs auszudrücken.

„Als ´Einzelhandelsgeschäft´ ist Optiker Schmidt wohl der älteste Laden in Harburg. Der Standort ist immer am Schloßmühlendamm gewesen“, sagte Birgit Winkel gegenüber harburg-aktuell. In vierter Generation führt Dirk Wiegels das Geschäft, dass sein Urgroßvater eröffnete. "Das war kurz nach dem Ersten Weltkrieg. Seitdem führt es unsere Familie. Trotz Wirtschaftkrise, dem Zweiten Weltkrieg und viel Abriss für Neubauten in Harburg in den 1970er und 1980er Jahren konnten wir immer am selben Standort bleiben", sagt Wiegels.

Was die Vertreter der Handwerkskammer besonders freut: Dirk Wiegels wird auch als Teilnehmer am Tag des Handwerks am Elbcampus „Friday for Handwerk“ am 24. April teilnehmen. Birgit Winkel: „Er wird dort den Jugendlichen zeigen, was ein Optiker so macht. Er hat aktuell einen Azubi im zweiten Ausbildungsjahr.“  (cb)

Unseren Jubiläumsartikel von Optiker Schmidt gibt es mit einem Klick hier!