Rönneburg - Es darf getanzt werden: Mit dem Königsball beim Schützenverein Rönneburg starten die Harburger Schützen ins neue Jahr. Es ist traditionell der erste festliche Ball im noch jungen Jahr. Am Sonnabend, 8. Februar, lädt seine Majestät Florian Koch zum Ball im Rönneburger Park.

Beruflich fegt der Rönneburger Schützenkönig Florian Koch, der den Beinamen „Der Brummifahrer“ trägt, mit seinem Lkw über die Straßen Norddeutschlands. Vor einigen Veranstaltungen des Schützenverein Rönneburg wechselt er sozusagen direkt „von seinem Bock“ in die Schützenuniform. Bald sattelt er jedoch für einen ganz besonderen Abend von seinem LKW auf sein schwungvolles Tanzbein um und fegt mit seiner Königin und Ehefrau Claudia Koch über das Rönneburger Tanzparkett.

Für alle Vereinsmitglieder, Gäste und Freunden des Vereins, aber insbesondere jedoch für den amtierenden Rönneburger Schützenkönig ist es einer der gesellschaftlichen Höhepunkte des Vereinslebens, wenn im Festsaal des Restaurants Rönneburger Park um 20 Uhr der Ball eröffnet wird.

Für musikalische Stimmung werden wieder Holger und Anja von der Partyband „Surprise DJ Team“ bis zum Lagerfeuer, durch das der Ball beendet wird, sorgen. Auch der vereinseigene Spielmannszug wird dem König ein Königspotpourri, welches aus verschiedenen Musikstücken besteht, komponieren. Welche Lieder dieses Potpourri enthält, bleibt bis zum Königsball ein gut gehütetes Geheimnis.

Wer mitfeiern möchte: Der Kartenvorverkauf zum Königsball der Rönneburger Schützen findet am Freitag, 31. Januar ab 18 Uhr im Schützenheim Rönneburg, Küstersweg 15,statt. Eine Abendkasse wird es beim Königsball selbst nicht geben.

Der Kartenpreis beträgt 10 Euro für Vereinsmitglieder und 12,50 Euro für Gäste des Vereins. Das Königspaar Florian und Claudia Koch bittet anstelle freundlich zugedachter Blumengeschenke um Geldspenden zugunsten der diversen anstehenden Renovierungsarbeiten des Schützenverein Rönneburg. Rückfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (cb)