Harburg - Ein Novum für Harburg und den Süderelberaum: Der erste Hotel-Flyer ist da. Nach dem großen Erfolg und der

starken Nachfrage des Flyers „Harburg erleben“ entwickelte der Citymanagement Harburg  nun die zweite faltbare Info-Broschüre für alle, die Harburg entdecken und über Nacht bleiben wollen.

Von stilvoll über klassisch bis maritim auf dem Wasser - im Bezirk Harburg gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Der neue Flyer beinhaltet alle regionalen Hotelangebote mit den wichtigsten Angaben wie Telefonnummer und Homepage, Adresse sowie ein Foto des Hotels. In einer übersichtlichen Karte sind die Hotels mit Nummern in dem jeweiligen Stadtteil verortet. Insgesamt 22 Übernachtungsmöglichkeiten vom Fünf-Sterne-Hotel Lindtner bis zum schwimmenden Hotelschiff im Binnenhafen werden vorgestellt.

"Zudem gibt es Sehenswertes wie der Binnenhafen, das Archäologische Museum, die Falckenberg-Sammlung und die Außenmühle sind in der Karte anhand von kleinen Icons wie einem Schiff, einem Pinsel und einer Ente ebenso verzeichnet wie wichtige Verkehrsverbindungen, S-Bahn-Stationen und Sportmöglichkeiten", sagt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann.

Als hervorragender Ausgangspunkt in die Hamburger City sowie das Umland mit der Lüneburger Heide und dem Alten Land eignet sich Harburg für alle, die den Norden erkunden wollen. Viele Infos über die verschiedenen Top-Ausflugsziele bietet der erste Flyer „Harburg erleben“. Lansmann: "Immer mehr Touristen wagen den Sprung über die Elbe und besuchen Harburg, Hamburgs starken Süden; dieser Flyer bietet übersichtlich und in einem ansprechenden Design die Übernachtungsmöglichkeiten auf einen Blick."

Den Flyer "Harburg über Nacht" es online unter www.citymanagement-harburg.de und auch druck-frisch für alle Harburger, die Besuch erwarten, in der Harburg Info, Hölertwiete 6, von Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr. Darüber hinaus ist der Flyer in der Tourist Information der Hamburg Tourismus GmbH erhältlich. (cb)