Harburg - Sie heißen Sarah, Marion, Rosa, Anja und Wolfgang: DRK-Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer des DRK-

Shops „Schwester Henny“ haben am verkaufsoffenen Sonntag ihr Talent als Models bewiesen - und liefen in ausgesuchten Secondhand-Outfits vor mehr als 40 Gästen über den roten Teppich.

Lounge-Musik, interessierte Kundinnen, toll gestylte Models und eine Moderatorin - Karin Bischoff, stellvertretender DRK-Vorstand - die auf dem Catwalk Markenkleidung präsentierte: Bei der Fashion-Show im DRK-Shop am Harburger Ring war alles wie bei den Profis.

Den ersten Geburtstag des Ladens feierten die engagierten Unterstützer von „Schwester Henny“ mit einer Modenschau und beeindruckten damit die Kundschaft: Gezeigt wurden bezahlbare und trendige Frühlings- und Sommer-Outfits, vom Schuh bis zur Handtasche zusammengestellt aus dem aktuellen Sortiment, das im Shop erhältlich ist. Für die Gäste eine perfekte Gelegenheit, bei Kaffee und Keksen zu stöbern und das Beste gleich anzuprobieren.

Bei „Schwester Henny“ hängen nur Markenstücke auf den Kleiderbügeln, alle sorgfältig ausgesucht oder komplett ungetragen. Angesagt sind derzeit Blumenkleider in Minilänge, bei der Fashion-Show kombiniert mit Boots und kurzer Jeansjacke, weiße Rüschenoberteile oder
weit schwingende, lange Röcke mit Natur-Prints.

Wer Kleidung spenden möchte: Ware in kleinen Mengen kann direkt im Shop oder in der DRK-Geschäftsstelle Rote-Kreuz-Straße 3-5 (Mo bis Do 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Fr 9 bis 14 Uhr) abgegeben werden.

Die Erlöse gehen an das Projekt „Kinderteller“ in der DRK-Kita „Grüne Insel“ in Neuwiedenthal, wo Kinder und Jugendliche an den Wochenenden ein warmes Mittagessen erhalten. Mehr Infos mit einem Klick hier. (cb)