Harburg - Mit viel Spannung wurde die sechste CD von "Gospeltrain" erwartet - Jetzt ist sie endlich da. "Seelenfutter" heißt das

Album, das aus dem Live-Mitschnitt der Gospeltrain Jahreskonzerte vor einem Jahr in der Friedrich-Ebert-Halle entstanden ist. Am Mittwoch wurde das neue Album im Sitzungssaal des Harburger Rathaus vorgestellt.

"Heute lassen wir das Baby frei, ich bin viel aufgeregter, als vor einem Konzert. Seit einem dreiviertel Jahr wurde daran gearbeitet und nun ist ein ganz außergewöhnliches Werk entstanden", sagte Chorleiter Peter Schuldt und fügte hinzu: "Die CD hätte auch "Herzfett" heißen können, so sehr haben sich alle Beteiligten ins Zeug gelegt."

18 Lieder haben es auf die CD geschafft. "Mehr passten einfach nicht drauf", sagte Schuldt, dem die Auswahl aus 34 zur Verfügung stehenden Titel nicht leicht viel. Das Konzert-Publikum wurde zudem bei der Auswahl mit einbezogen und konnte seine Favoriten auswählen.

Außergewöhnlich ist auch das Booklet. Es hat der bekannte Fotograf Wolfgang Köhler gestaltet. Er arbeitet ansonsten für Größen wie Peter Maffay und Udo Lindenberg zusammen. Ein Highlight sind die tollen Portrait-Aufnahmen aller Chormitglieder.

Nicht nur für Gospeltrain-Fans ist diese CD das optimale Weihnachtsgeschenk. Zum Preis von 15,99 Euro - ein Euro pro verkaufter CD gehen an das Projekt "Mehr als eine warme Mahlzeit" - ist sie ab sofort an vielen Orten erhältlich: "Seelenfutter" gibt unter anderem im Schulbüro der GSH, in der Harburg-Info in der Hölertwiete, bei Media Markt im Phoenix-Center in Harburg und bei den Konzert von Gospeltrain.

Wer sich von den Live-Qualitäten des Chores der Goethe-Schule Harburg überzeugen möchte, hat dazu bald wieder die Möglichkeit: Am Freitag, 16. und Sonnabend, 17. November, finden wieder die Jahreskonzerte von Gospeltrain & Friends statt.  Jeweils ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) wird in der Heimfelder Friedrich-Ebert-Halle die Post abgehen.

Die Eintrittskarten zum Jahreskonzert kosten 8,90 bis 20,10 Euro zuzüglich Gebühr und sind an allen Vorverkaufsstellen und im Internet über Ticketmaster erhältlich. (cb)

Ungewöhnliche Klänge im Sitzungssaal: Bei der CD-Vorstellung sang Gospeltrain zwei Stücke. Foto: Christian Bittcher