Harburg - Am kommenden Sonntag, 25. März,  startet die Harburger City "Fit in den Frühling" Und damit bei dem Event rund um Fitness, Sport und

Sonntagsshopping alles schön sauber ist, organisiert das Citymanagement Harburg eine Aufräumaktion: Am Freitag, 23. März, sind alle Harburger von 15 bis 16 Uhr eingeladen, mit Müllsack und Greifer das Stadtbild zu verschönern. Treffpunkt ist die Harburg Info in der Hölertwiete 6.

"Im Rahmen der Hamburg weiten Aktion „Hamburg räumt auf“ der Stadtreinigung Hamburg werden sich in diesem Jahr wieder ehrenamtliche Helfer gemeinsam mit dem Citymanagement Harburg für eine saubere Harburger Innenstadt engagieren", sagt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann.

„Speziell für unsere Veranstaltung „Fit in den Frühling“ wollen wir mit tatkräftiger Unterstützung von Harburger Bürgern den Aktionsbereich herausputzen und von Unrat befreien. Zeigen Sie, dass Ihnen Ihr Quartier nicht egal ist und Sie bereit sind, sich auch hierbei zu engagieren, wenn es darum geht, etwas Gutes für den Standort zu tun. Jede hilfreiche Hand ist herzlich willkommen", so Lansmann.

Das Phoenix-Center räumt wieder den Bereich am Seevekanal auf, der zwischen dem Center und der Hannoverschen Straße liegt. Damit es für die Teilnehmer eine saubere Sache bleibt, werden Müllsäcke, Greifer und Handschuhe kostenlos zur Verfügung gestellt, die am Aufräumtag vom Citymanagement an die freiwilligen Helfer verteilt werden.

Um besser einschätzen zu können, wie viele Personen sich an der Aktion beteiligen, wir um Anmeldung per Telefon (040/32 00 46 96) oder Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gebeten.

Aufgeräumt wird auch in Heimfeld: Frei nach dem Motto „Heimfeld wird Reinfeld“ sind alle Heimfelder, herzlich zum diesjährigen Heimfelder Frühjahrsputz am Sonnabend, 24. März, von 10 bis 12 Uhr eingeladen. Für alles Nötige zum Aufräumen und für Kaffee wird gesorgt sein Die Ausgabe der Müllsäcke und Handschuhe findet ab 10 Uhr auf dem Platz vor der Kirche St. Paulus statt.   (cb)