Harburg – Die Lorenz-Gruppe will noch in diesem Jahr mit dem Bau des Best Western Hotels am Veritaskai beginnen. Das bestätigte Firmenchef Frank Lorenz

gegenüber harburg-aktuell.de am Rande einer Sitzung der „Begleitgruppe Binnenhafenentwicklung“ im Kulturspeicher am Kaufhauskanal. Zurzeit gebe es allerdings noch ein Problem mit dem Denkmalschutz – und zwar konkret mit der Gestaltung der Kaimauer.'

Die Pläne sehen vor, die Kaimauer im Bereich des ebenfalls geplanten Neubaus eines Restaurants abzusenken und auf einer großen Freitreppe Möglichkeiten zum Verweilen anzubieten. Lorenz: „Wir können uns vorstellen, dass das gerade im Sommer eine attraktive Location wird.“ Nun habe aber das Denkmalschutzamt sein Veto eingelegt. Die historische Mauer dürfe nicht abgesenkt werden, eine Freitreppe dürfe es deshalb auch nicht geben.

Lorenz: „Das Denkmalschutzamt hat auf die gegenüberliegende Kaimauer auf der Schlossinsel verwiesen. Die werde auch nicht abgesenkt.“ Lorenz kann das nicht nachvollziehen. Die Schlossinsel sei die alte Zitadelle, die natürlich besonders wehrhaft sein sollte, da sei bestimmt keine Kaimauer abgesenkt worden. Für das andere Ufer könne das Argument doch aber nicht gelten. Der Widerstand des Denkmalschutzamts stieß auch in der Begleitgruppe auf Unverständnis. ag