Wikinger-Ausstellung

Harburg - Die Wikinger kommen! Am nächsten Sonntag, 29. Januar, entern die Nordmänner beim großen Wikingerspektakel die Harburger City und den

Großmoorbogen. Wie berichtet werden an die 100 "wilde Mannen" ein Mittelalterspektakel in der Harburger City veranstalten. Außerdem werden zahlreiche Geschäfte in der City und am Großmoorbogen von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben.

Wer sich schon jetzt auf das Fest einstimmen und sich über das Leben der Wikinger informieren möchte, ist in den Harburg Arcaden genau richtig. Dort können bis zum Sonnabend, 4. Februar, Schmuck, Waffen, Ausrüstung und der geschichtliche Hintergrund im Rahmen einer Ausstellung besichtigt werden. Noch laufen die Vorbereitung auf Hochtouren, ab Mittwoch, 25. Januar, soll alles fertig sein. Zusammengestellt wurde die Ausstellung mit rund 150 Exponaten von der Wikingergesellschaft Altes Land in Jork.

"Wir haben sieben Glasvitrinen im Basement und im Untergeschoss mit einzigartigen Ausstellungsstücken zu verschiedenen Themen bestückt. Außerdem ist im Basement noch eine der damaligen Zeit nachempfundene Feuerstelle aufgebaut",
sagte Centermanagerin Melanie Wittka am Dienstag gegenüber harburg-aktuell.

Zudem werden am Sonntag im Rahmen des Wikinger-Spektakels Dokumentar-Filme über das Leben der Nordmänner gezeigt. Das "Kino" befindet sich auf der Fläche des ehemaligen Pop-Up-Stores in der Nähe des Eingangs am Rathausplatz. Der Film wird um 13.30, 14.30, 15.30, 16.30 und 17.30 Uhr gezeigt. Wikinger werden Fragen der Zuschauer beantworten. Zudem gibt es einen Verkaufs- und Infostand.

Das Parken im Arcaden-Parkhaus ist am Sonntag, 29. Januar, ebenso wie bei Karstadt, im Phoenix-Center und im Marktkauf-Center kostenlos.  (cb)